Was sind die Gefängniskosten für den Staat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Jahr 2010 waren es so rund 110,-Euro täglich. Jetzt hochgerechnet geschätzt so um die 120,- Euro täglich pro Gefangenen. zum Stichtag 30.11.2016 waren rund 63.000 Menschen in JVA` s inhaftiert.

63000 x 365 x 120 = 2,76 Milliarden Euro.

muß er denn arbeiten ?

 

Ja. In Deutschland sind Strafgefangene nach § 41 Strafvollzugsgesetz zur Arbeit verpflichtet.

steefi 06.07.2017, 19:11

Gute Antwort, danke. Eine kleine Zusatzfrage hätte ich dazu noch: Kann das was die Gefangenen erarbeiten verkauft und zu Geld gemacht werden ? denn dann reduzieren sich die Kosten ja dadurch wieder.

0

Wenn er arbeitet, muss er einen Teil zurückbezahlen, ihm bleibt dann ein Taschengeld

steefi 06.07.2017, 16:44

muß er denn arbeiten ?

0

Man kann einen gefangenen für 4€ die woche verpflegen, sogar noch viel billiger.

Also 4x52= 208€/jährlich.

Vermutlich sogar nur 104€.

steefi 06.07.2017, 16:42

dazu kommt dann aber noch Unterbringung und Bewachung.

0
fragenwow 06.07.2017, 16:43

ja unterbringung mit

0

Ne ganze Menge Cash, aber der Staat nimmt genug mit Steuern ein, von daher keine Sorge ;)

Was möchtest Du wissen?