Was sind die ganz groben Kosten für ein Fertighaus (Büro) mit ca. 60qm Grundfäche und 2 Stockwerken / Schlüsselfertig...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey geheim007b,

pi mal Daumen lässt sich sagen, dass ein Fertighaus 2.000 Euro pro Quadratmeter ab Bodenplatte kostet. Das ist dann aber ein sehr effizientes Haus (Effizienzhaus 40) in komplett individueller Bauweise. Wir haben uns im Zuge unseres Baus bei mehreren Anbietern – Fischerhaus, Streif, Haas – Angebote erstellen lassen und alle lagen ungefähr gleich. Wir haben uns dann für Fischerhaus entschieden.

Wenn euch ein Effizienzhaus 70 reicht und ihr einen günstigeren Anbieter wählt, z.B. Massa, könntet ihr noch spürbar unter den 2.000 € pro Quadratmeter zahlen. (Es gibt auch teure, dafür aber besonders ökologische Hersteller wie Baufritz.)

Die Anbieter rechnen nicht in Grundfläche, sondern in Quadratmeter. Das ist ja nicht dasselbe. Wenn wir trotzdem mal von 60 Quadratmeter mal zwei Geschosse ausgehen, braucht ihr 240.000 Euro.

Beantwortet das deine Frage?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geheim007b
07.08.2017, 14:59

ja, ist ein guter Richtwert. Vielen Dank. Hätte jetzt mit nur der Hälfte ca. gerechnet wobei es ja wie du sagtest auch auf die Energieeffizienz ankommt. Bin mal gespannt wie hoch letztendlich die Angebote liegen.

1

Hallo Geheim007b,

lass dir zum Spass mal ein Angebot machen von einem Massivhausbauer (Tiefbauer) und diskutiere dann mit denen.

Die haben evtl andere Sichtweisen von denen du lernen kannst.

wir sind selbst in der Angebotsphase und keine Bauprofis. 😉

viele Grüsse,

Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geheim007b
08.08.2017, 11:06

werde ich auf jeden Fall machen... wenn die Fertighausbauer wirklich letztendlich nicht deutlichst unter 2000€/qm liegen denke ich für den Preis krieg ich das ganze auch massiv. Vergleichen schadet zum Glück nie :-).

0

Was möchtest Du wissen?