Was sind die Folgen wenn man mit dem Führerschein AM innerorts mit ca. 12km/h zu schnell und/oder beim überqueren einer roten Ampel geblitzt wurde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Zweirädern und insbesondere "nichtamtlichen" wie Mofa oder 45-er wird es schwer, wenn kein Blitz / Foto von hinten erfolgte mit dem Kennzeichen, und zudem das Gesicht durch einen Helm nicht erkennbar ist.

Das ist aber kein Freifahrtschein... in einer AGV können die Dich umso tiefer "bücken"...

Überspanne den "Bogen" also besser nicht....

Die 12 kmh zu schnell werden ca. 25 € kosten und bei der roten Ampel kommt es drauf an, wie lange es schon rot war und ob jemand gefährdet wurde.

Da kommt es nicht auf die Geschwindigkeit sondern auf die Zeit an, wie algn die Ampel schon rot war.

In jedem Fall gibt es Punkte, wenn die Ampel länger als eine Sekunde rot war gibt es auch Fahrverbot.

Entsprechend wird die Bußgeldstele in der Probezeit auch eine Nachschulung anfordern

Wenn kann man denn mit nem Roller überholen ? Nen Bollerwagen ?

hilfeman2 19.07.2017, 10:17

einen einkaufswagem oder einen alten rentner der ein altes fahrrad fährt. 😂

0

10 Jahre ins Gefängnis.

Ne Spaß: Ne ordentliche Geldstrafe und evtl. einen Punkt.

Bußgeldkataloge findet man übrigens unter (passenderweise) "Bußgeldkataloge" auf Google....

Was möchtest Du wissen?