Was sind die Folgen von LSD?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du es richtig verwendest ist der Konsum folgenlos, außer, dass du eine Menge dazugelernt haben kannst.

Körperlich ist es relativ unschädlich. Erst das tausendfache einer normalen Dosis könnte lethal enden.

Es "kann" beim falschem Gebrauch negative Folgen für die Psyche mit sich bringen.

Die Fragen sind hierbei wer kann es nehmen, wann kann man es nehmen, wo kann man es nehmen und mit wem.

Natürlich ist es auch stark von der Dosis abhängig wiesehr ein Erstkonsument mit dem Zustand zurechtkommt.

Es spielen eine Reihe an Faktoren eine Rolle dabei. Wenn man sich allerdings genug in den Safer Use einliest, kann man negative Folgen wirklich auf ein Minimum reduzieren.

Gruß Glueckspilzler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Körperliche negative Folgen hat der Konsum nicht. Die Gefahr liegt eher in dem was die Substanz in der Psyche anrichten kann, bei unsachgemäßen Gebrauch. Hier kann es z. B. zum Ausbruch von latenten Psychosen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von felixuser
06.09.2016, 03:15

Was sich sekundär, wiederum auch auf deinen Körper auswirkt.

1

Nicht selten, langfristige bleibende psychische Beeinträchtigungen, von leicht bis sehr starker Ausprägung. 

Was ich jedoch erwähnen möchte, auch wenn eine Überdosis nicht wirklich dokumentiert ist. 

Ich selbst hatte es jedoch bereits mit einer Person zu tun, von der ich jedoch nicht weiß, was die Person damals noch parallel Konsumiert hat. Was jedoch eindeutig war, eine schwere Körperliche Reaktion auf einen äußerst hohen Konsum in direkter folge von LSD.

Um die folgen kurz zu beschreiben, trotz wiederholtem versuch war die Person in einer Krampfhaft gefestigten Stellung über stunden(Sitzposition) nicht in eine liegende Position zu bringen.Die gesamte Gesichtsmuskulatur inkl .der Pupillen unterlagen heftigsten Kontraktionen.   

Die Psychischen Schäden waren jedoch weit ausgeprägter, ich selbst, könnte hier leider wenig bis kaum vergleiche ziehen. Von vorher einem gefestigtem bis ausgeprägten Selbstbewusstsein, war im nachhinein jedoch keine spur mehr auszumachen, sowie starke Aufmerksamkeitsstörungen leicht zu Erkennen.

Dokumentiert ist jedoch, das bei Langzeitstudien(15 Jahre), auch eine ebenso lange Phase der psychosomatischen Störungen auftreten können.

Mehr dazu unter dem punkt Wirkung /Nebenwirkungen:

http://de.drogen.wikia.com/wiki/LSD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens eine stark vergrößerte Weltoffenheit und eine starke Verbundenheit zu Natur und Lebewesen, weshalb auch die Empathie oft sehr steigt, allgemein wird man pazifistischer weil die Droge einem das wirkliche Glück des Lebens zeigt. All diese "Psychose"-sachen können natürlich auch vorkommen, aber das sind alles Risiken von minimaler Wahrscheinlichkeit die die aus dem Internet oder irgendwelchen Broschüren haben, die einfach nur unreflektiert vor den illegalen Drogen abschrecken wollen.

Eigentlich passieren Horrortrips nur dadurch, dass die Medien/ Broschüren/... und all diese Leute die das unkritisch nachplappern den Interessierten Angst machen durch all diese eher unwahrscheinlichen Risiken. Die Konsumenten gehen dann auch nervös und ängstlich in den Trip hinein und so kann es passieren dass ein Horrortrip entsteht. Doch eigentlich sollte das selten sein.

Für mehr ECHTE Aufklärung (kein Abschreckungs-Quatsch) solltest du dir die Videos von "Open Mind" auf Youtube zum Thema LSD ansehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace1287
06.09.2016, 02:12

Erzähl doch bitte keinen Quatsch! Psychosen sind nicht erfunden. Es gibt immer wieder Konsumenten die auf LSD Psychosen bekommen oder Horrortrips haben!

Das hängt sehr stark von der persönlichen Vulnerabilität bzw dem eigenen psychischen Resilienzfaktor ab! 

Vielleicht solltest du dich mehr an medizinischen und Wissenschaftlichen Quellen orientieren! Anstatt deine eigene, offensichtlich positive Einstellung gegenüber LSD, anderen aufdrücken zu wollen!


2


Kurzzeitnebenwirkungen

Auftreten können: eingeschränkte Reaktionsfähigkeit, Schweißausbrüche, Gleichgewichts- und Orientierungsstörungen, Pupillenerweiterung, Schwindel, Übelkeit (vor allem beim Einsetzen der Wirkung); nicht kontrollierbare Angstzustände.
Es besteht Unfallgefahr durch Fehlhandlungen (z._B. Selbstüberschätzung: Glaube, fliegen oder Züge anhalten zu können oder Wahrnehmungsverschiebung: Fehleinschätzung von Distanzen im Straßenverkehr). Bei starken Verwirrtheitszuständen und Horrortrips besteht die Gefahr, sich selbst bzw. andere zu verletzen.

Langzeitnebenwirkungen

Körperliche Schädigungen sind nach aktuellem Wissensstand sehr unwahrscheinlich.
Das Risiko beim Konsum von LSD liegt eindeutig im psychischen Bereich: Auch bei einmaligem Konsum können latente (=_verborgen vorhandene) psychische Störungen ausgelöst werden.


Allerdings mal ganz grundsätzlich, die wahrscheinlichkeit das ein Körperlich und Geistig gesunder Mensch diese Droge gemäßigt und bewusst Konsumiert und darauf "hängenbleibt" ist eher gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind keine Folgen, wenn der Konsum nicht exzessiv betrieben wird. Wer jedoch eine latente Psychose hat, muß einkalkulieren, dass die dann ausbricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du entsprechend vorbelastet bist, könnte eine latente psychose getriggert werden.

auch kann der rausch selbst sehr  unangenehm werden, wenn set und setting nicht stimmen und man nicht wirklich mit der wirkung klar kommt.

ansonsten gibts kaum folgen. abhängigkeit unmöglich, körperliche schäden gibts gar keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Love3539
22.12.2016, 20:32

was passiert wenn man Depressionen hat?

0

Meinst du die Wirkung oder die Gefahren?

Die Wirkung ist nicht wirklich vorhersehbar. LSD ist eine psychaktive Droge. Das kann von euphorischen Zuständen mit geänderter Wahrnehmung bis zu hin zu richtigen Halluzinationen hervorrufen.

Die Gefahren sind dabei zum einen, dass man schlecht "drauf" kommt. Und einen Horrortrip erlebt. Ich kenne Berichte von Leuten, die Dämonen und ähnliches sahen.

Und die andere Gefahr besteht darin, dass leichte bis schwere und dauerhafte Psychosen mit Schizophrenie - ähnlichen Symptomen die Folge sein können.

Man sollte deswegen Drogen wie LSD oder LSD ähnlichen Drogen (sogenannte Legal Highs) unbedingt meiden! Wer es dennoch nicht lassen kann, der sollte erst einige Erfahrungen mit "schwächeren" Psychoaktiven Drogen sammeln!

Und den Konsum nur dann durchführen, wenn man "gut" drauf ist. Der Konsum zb. während einer Depressiven Stimmungslage kann das Risiko für die negativen Gefahren erhöhen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyfiver
06.09.2016, 00:48

Du hast LSD und Legal Highs anscheinend noch nie genommen, die Wirkungen von LSD und Legal Highs sind überhaupt nicht vergleichbar. Legal Highs sind gesundheitlich ENORM schädlich, sind überaus gefährlich (psychisch vor Allem), nicht vorhersehbar und unheimlich aggressiv. Das hat nichts mit der starken Verbundenheit zum Leben und der Natur bei LSD zu tun. Die Wirkung ist ebenfalls ganz anders.

LSD ist bei guter Vorbereitung ungefährlich, Legal Highs UNBEDINGT vermeiden. Und bitte besser informieren oder selbst ausprobieren bevor man irgendeinen Blödsinn schreibt.

0

Die Bevölkerung ist aufgrund der Prohibition darauf konditioniert, nur Gefahren und negative Folgen zu nennen.

Die Thematik ist komplex und hier ist kaum die richtige Platform, um sich darüber zu informieren, jedoch gibt es im Internet seriöse und fundierte Quellen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwere psychische Störungen, Flashbacks.. es kann deinen Charakter ziemlich zerstören, muss es aber nicht, wenn man es gemäßigt und bewusst einnimmt und nicht fahrlässig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tidus0000
05.09.2016, 23:32

Bleiben die Störungen bei falscher Dosierung dauerhaft?

0
Kommentar von Tidus0000
05.09.2016, 23:32

Oder eher gesagt zu hoher Dosierung.

0

Ich hatte kein " folgen " sonder nur mächtig Spass !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?