Was sind die Folgen einer einseitigen Ernährung?

8 Antworten

Eine vegetarische Lebensweise muss nicht automatisch zu einseitiger Ernährung und Mangelerscheinungen führen.

Vegetarische Ernährung

Gerade Ovo-Lacto-Vegetarier und Lacto-Vegetarier müssen sich, bei einer ausgewogenen Ernährung keine Gedanken machen und benötigen in der Regel auch keine Nahrungsergänzungsmittel.

Ich bin seit mehr als 25 Jahren Lacto-Vegetarier - habe allerdings auch nichts dagegen mal ein Stück Kuchen, oder eihaltige Nudeln zu essen - und bislang keinerlei gesundheitliche Probleme, was auch ärztliche Untersuchungen zeigen.

Dazu kommt, dass die meisten Vegetarier in der westlichen Welt zumindest als Kinder tierische Produkte gegessen haben und daher in dieser wichtigen Lebensphase eine Mischkost erhielten.

Einseitige Ernährung

Eine einseitige Ernährung kann dagegen auch Einsetzen, wenn man sich ausschließlich von Fastfood ernährt, oder generell wenig Abwechslung in den Speiseplan bringt.

Immer nur Schnitzel mit Kartoffeln zu essen ist also  genau so einseitig, wie immer nur Naturreis zu futtern. ;-)

Qualitative Mangelernährung

Ernährt man sich zu einseitig, werden wichtige Stoffe wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente nicht mehr in ausreichendem Maße aufgenommen und es tritt ein Nährstoffmangel ein.

Folgen

Es gibt verschiedene Erkrankungen die mit nährstoffarmer Ernährung in Zusammenhang stehen.

Am bekanntesten sind vermutlich die Vitaminmangelkrankheit Skorbut und die so genannte Blutarmut (Anämie) durch einen Mangel an Eisen.

Fazit

Es ist sinnvoll sich vielseitig und abwechslungsreich zu ernähren, dann muss man auch keine Mangelerscheinungen befürchten.

Stimme dir im Grunde und überwiegend zu, nur ist es auch im Kindesalter absolut nicht nötig, auf tierbasierte Nahrungsmittel zurückzugreifen...

0

Hallo Tinchen0103,

Deine Frage ist schwer zu beantworten, da du nicht beschreibst, wie deine vegetarische Ernährung aussieht. Wenn du mit Ersatzprodukten für Fleisch von Tofuwürsten, Seitanwurstersatz und Milchprodukten redest, dann ist es nicht weiter schlimm diese getrost zu vergessen. Ein 1 zu 1 Ersatz von Fleisch durch Sojaprodukte ist nicht besonders klug. Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper bei so großem Verzehr sind auch nicht wissenschaftlich untersucht.

Solltest du jedoch deine Ernährung mit Nüssen, wertvollen Getreiden und Hülsenfrüchten ergänzen, dann ist das super gesund und ein guter Ersatz für Fleisch.

LG,

pol4rbear

Ich glaube Fleisch tut mittlerweile mehr Schlechtes als Gutes für unseren Körper... Mit dem ganzen Antibiotika und was weiß ich noch was. Nichts desto trotz gibt es Menschen, die gesünder ohne Fleisch leben. Und welche, die besser Fleisch konsumieren sollten. Aber einseitig ist vegetarisch und auch vegan überhaupt nicht.

Was möchtest Du wissen?