Was sind die Folgen des zu hohen Fleischkonsums/ der Massentierhaltung in Deutschland?

5 Antworten

Hallo! Tierqual und Umweltzerstörung hier und weltweit. Die Hälfte der weltweiten Getreideernte und 80% der Sojaernte wird verfüttert. Allein Deutschland importiert jährlich 5,3 Millionen Tonnen Futtersoja. Für die Fleischerzeugung braucht man ein vielfaches an Futtermittel. Nachfrage nach Fleisch steigt weiter --> Nachfrage nach Futtermittel steigt --> Getreidepreise steigen --> Menschen hungern. Würden alle Menschen so viel Fleisch essen wie wir in den Industrieländern, bräuchte man weltweit 3 mal mehr landwirtschaftliche Nutzfläche als jetzt . Das alles belegen Studien aus den USA, Großbritannien und Deutschland. Und wurde so oder ähnlich auch schon im TV ARD / ZDF gesagt und gezeigt. Zitat : Wir sind gerade dabei die Festplatte unseres Planeten zu löschen. Und der Fleischkonsum hilft da emsig mit. Fleisch frisst Land - sagt auch der WWF in einer Studie. Alles Gute.

Für die Tiere ist es eine unglaubliche Quälerei

Das Fleisch wird fetter und mit Medikamenten (Antibiotikum) vorbelastet

Bei den Menschen führt es zu einer hohen Fettleibigkeitsrate mit Folgen wie Diabetes, Herzproblemen, Bluthochdruck, erhöhtem Augeninnendruck (Grüner Star), etc.

Verschwendung von Nahrungsmitteln: Für die Herstellung von 1 kg brauch man 16 kg Getreide -> Welthunger wird vergrößert

biologischer Fußabdruck

Massentierhaltung entsteht durch den Verbraucher! Richtig, was Matze schreibt.

Sie führt zu nicht so gutem Fleisch, zu Tieren, die elendig leben müssen und zu großen Flächen, die für den Anbau von Tierfutter verschwendet werden. Noch komplizierter wird es, wenn man bedenkt, dass wir reichen EU-Länder viel Futter zu Spottpreisen von armen Ländern kaufen, denen wir dann wieder unser mieses Billigfleisch andrehen.

Wichtig ist aber Matzes Satz. Wir sollten weniger Fleisch essen und bereit sein, einen höheren Preis dafür zu bezahlen.

Was kann ich alles tun um die Umwelt zu schützen?

ja frage steht oben :) ich möchte was FÜR die umwelt tun? wo fang ich am besten an?

...zur Frage

Ist die Massentierhaltung ein Ausdruck unseres zügellosen Fleischkonsums?

Sollte man sich nicht besser selber einschränken und weniger Fleisch essen, damit es den Tieren wenigstens "etwas" besser geht?

...zur Frage

Warum sind so vielen Menschen die Tiere egal? Keine Empathie für sogenannte Nutztiere?

Es werden Tierversuche gemacht, die extrem schmerzvoll für die Tiere sind, sie werden in der Massentierhaltung auf engsten Raum zusammengepfercht und dann geschlachtet. Den Mutter Kühen werden sogar ihre Babys weggenommen. Männliche Küken und Rinder werden geschreddert oder lassen die einfach verhungern um keine Verluste zu machen und so weiter.

Die Liste ist endlos lang was der Mensch den Tieren alles zufügt. Das Schlimmste ist wohl auch die Zerstörung des Lebensraumes der Tiere, was auch uns Menschen schadet, wenn die Umwelt und Meere zerstört und verschmutzt werden.

Warum haben die Leute keine Empathie für Tiere und sagen Sachen wie Tierversuche müssen gemacht werden oder kaufen weiter dieses billig Fleisch aus der Massentierhaltung usw ? Ich will gar nicht wissen wie viel jeden Tag weggeschmissen wird. In meiner Stadt gibt es real, netto, lidl, aldi, penny usw und alle haben eine Fleischtheke. Da wird doch jede Menge weggeschmissen.

Warum wehrt sich der Großteil der Menschen gegen einen Lebensstil, der den Tieren und der Umwelt nicht schadet ?

...zur Frage

Was ist eurer Meinung nach die beste Möglichkeit den Klimawandel zu stoppen / verlangsamen?

Umfrage: BITTE MÖGLICHST VIELE ANTWORTEN!!!

Frage: Was ist eurer Meinung nach die beste Möglichkeit den Klimawandel zu stoppen bzw. zu verlangsamen?

...zur Frage

Was haltet ihr eigentlich von der Idee Insekten zu essen?

Ich spreche alle Menschen an, die was dazu sagen wollen, aber besonders die Vegetarier die aus ethischen Gründen kein Fleisch mehr essen.
Wie wir alle wissen ist die Umwelt in Gefahr. Insektenschutzmittel und Massentierhaltung, aber natürlich auch Autos und vieles mehr, bedrohen das Klima und die ganze Welt. Leider gibt es auch zu viel Plastikmüll. In meiner Frage geht es allerdings eher um Tiere. Könnte man nicht anstatt Insekten zu töten mit giftigen Stoffen, Insekten essen? Dadurch würden wir die anderen Tiere mehr in Ruhe lassen und wir bräuchten weniger Insektenschutzmittel oder Massentierhaltung. Natürlich sollten wir nicht die immer seltener werdenden Insekten wie Bienen essen, aber was haltet ihr generell von der Idee? Und wenn man auch nur zwei bis drei mal pro Woche Fleisch isst, sind die Insekten auch nicht bedroht. Klar, es sterben auch Tiere, das tut mir auch Leid, aber wenn ich kein Fleisch mehr esse ändert es ja auch nichts. Da müssten viel mehr mithelfen. Außerdem akzeptiert meine Familie das nicht und ich mag Fleisch doch schon sehr, desshalb die Idee.
Insekten gibt es doch sowieso sehr viele schon und sie sind auch leichter zu züchten. Die Welt wäre doch viel mehr im Einklang mit der Natur, oder??

...zur Frage

Ist der menschliche Einfluss beim Thema Klimawandel nachweislich sehr groß oder gibt es -wie von Kritikern manchmal benannt- andere, deutlich größere Einflüsse?

Wie z.B. Vulkanausbrüche oder eine veränderliche Einwirkung der Sonne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?