Was sind die eigenschaften eines Tageszeitenklima und warum spricht man bei uns von einem Jahreszeitenklima?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wikipedia:

Das Jahreszeitenklima ist das Klima aller Klimazonen (außer den Tropen), in dem sich warme und kalte Jahreszeiten deutlich voneinander unterscheiden sowie die Tageslänge über die Dauer eines Jahres variiert. Die Jahrestemperaturamplitude (Temperaturschwankungen innerhalb eines Jahres) ist höher als die Tagestemperaturamplitude (Temperaturschwankungen innerhalb eines Tages), weil der Einstrahlungswinkel von Sonnenstrahlen im Laufe des Jahres durch die Umdrehung der Erde um die Sonne variiert (siehe Jahreszeiten). Das Gegenteil herrscht in den Tropen und wird als Tageszeitenklima bezeichnet.

Wikipedia:

Von einem Tageszeitenklima ist die Rede, wenn die mittleren Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht größer sind als die Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Monaten. Die Temperaturschwankungen innerhalb eines Tages ist somit höher als die Temperaturschwankungen innerhalb eines Jahres. Tageszeitenklimate findet man vor allem in den Tropen.

Was möchtest Du wissen?