Was sind die besten Filme von Woody Allen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was seine Filme meiner Meinung nach kennzeichnet sind weinerliche Loser-Protagonisten, die sich die ganze Zeit beschweren, blöde Entscheidungen treffen und dann sich wieder beschweren und versuchen anderen die Schuld zu geben. :D
Finde ich auf die Dauer leider etwas anstrengend, die meisten finden das amüsant.

Ich persönlich mag Whatever Works und Bullets over Broadway.

Beliebt sind Manhattan, Annie Hall, Deconstructing Harry...Midnight in Paris...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jetzt länger darüber nachgedacht und kann mich nicht entschließen.

Woody Allens Filme ... sind gut, das ist so. Wo Woody Allen dransteht, ist praktisch immer etwas drin, das in anderen Jahrhunderten ... Kleist oder Goethe, in der Musik vielleicht Erik Satie gewesen wäre. Ein Meister der Regie, das sieht man an langen, bewegten Einstellungen mit vielen Personen wie in der Eröffnung von "Broadway Danny Rose" ...

Woody Allen: Hintergündiger Witz, eine enorme Arbeit der "kulturellen Integration" im Alleingang, die "Entdeckung" zahlloser Stars ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sachsenbruch
12.11.2016, 01:18

Gerade sehe ich:
"Broadway Danny Rose" ist nicht die Eröffnung, die ich meinte: tut mir Leid. Die Eröffnung, die ich meine, ist eine Fahrt über eine Straße, in eine große Bar hinein, durch alle Anwesenden hindurch, und die Kamera fährt die ganze Szenerie hindurch ohne einen Schnitt bis hinten in die Bar ... so rasch, dass man manchmal fast die Hand des Assistenten sieht, der einen weniger aufmerksamen Komparsen wegziehen muss ... aber welcher Film? Schau Dir einfach alle 70 bis 80 an ... :)

2

Ich bin ein besonderer Fan der folgenden Filme:

1969: Woody, der Unglücksrabe
1973: Der Schläfer
1977: Der Stadtneurotiker
1983: Zelig
2006: Scoop – Der Knüller
2010: Ich sehe den Mann deiner Träume
2011: Midnight in Paris

Viel Spaß dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr vereinfacht: In vielen seiner Filme geht es um einen ungeschickten, neurotischen Mann/Intellektuellen , der nicht weiß, wie er der geliebten Frau seine Liebe bezeugen kann. In fast allen seiner   Filme geht es um Beziehungesprobleme, Ehekonflikte...

Oft spielen auch irgendwelche  übernatürlichen Ereignisse oder Fähigkeiten eine Rolle, diese Filme gefallen mir weniger.

Auch seine jüdische Abstazmmung thematisiert er oft.

Meine Hitliste:


Hannah und ihre Schwestern

Manhattan

Verbrechen und andere Kleinigkeiten

September

Ehemänner und Ehefrauen

Vicki Cristina Barcelona


Ein paar Woody-Allen-Filme sollte man schon gesehen haben. Ich bin eion echter Fan von ihm, ich kenne fast alle seine Filme.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flimmervielfalt
11.11.2016, 18:30

Neurotisch im Sinne von "Neurosen", also Zwängen? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Filmtitel "Der Stadtneurotiker" aufgrund dessen nicht zutreffend sei, weil Allen keinerlei Neurosen aufweist. im Original heisst der Film ja auch "Annie Hall". Hat Allen aber in anderen Filmen tatsächliche Neurosen?

0

Mir persönlich gefällt Midnight in Paris am besten. Der Klassiker ist aber Stadtneurotiker. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der stadtneurotiker ist top

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmalspurganoven, Großstadtneurotiker und die alten Nonsensfilme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?