Was sind die bekanntesten Gedichte von Erich Kästner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz einfach: Seine schlechtesten! Die Guten sind nämlich politisch und von den bundesdeutschen NachkriegsNAZIs in der Regierung und den kapitalistischen Verlagen unerwünscht gewesen.

Es gibt da z.B. was von Ihm, wo er in der sog. "Reichskristallnacht" mit dem Taxi durch Berlin fährt, sieht wie die NAZIs in Uniform, abgeschirmt von der Polizei Judengeschäfte demolieren und er weggeschickt wird - in den Medien wurde es ja als Aufstand des Volkes propagiert. Dass das Volk aber ausgeschlossen war, das habe ich bei den vielen Sendungen über die "Reichskristallnacht" noch nie (!) gehört.

Naja - solche Bücher druckt eben keiner von den Kapitalisten die Hit-ler aufgezogen haben.

"Reichskristallnacht" .... noch heute lassen sie die NAZI-Propaganda hochleben.

NAZI-PropagandaDirektor als BundesKanzlerKiesinger - (Gedicht, erich-kaestner) Ordnung - (Gedicht, erich-kaestner)
Jahrgang 1899
Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn
Nachtgesang des Kammervirtuosen
Sachliche Romanze
Vorstadtstraßen
Kleine Stadt am Sonntagmorgen
Die Entwicklung der Menschheit
Der Handstand auf der Loreley
Kurt Schmidt, statt einer Ballade
Im Auto über Land
Zeitgenossen, Haufenweise
Niedere Mathematik
Kleine Rechenaufgabe
Kleines Solo
Monolog eines Blinden
Der Blinde an der Mauer
Stiller Besuch
Repetition des Gefühls
Eine Frau spricht im Schlaf
Fantasie von Übermorgen
Wieso warum?
Kleine Stadt am Sonntagmorgen

Was möchtest Du wissen?