Was sind die Aufgaben der Prätoren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

....Sie nahmen Klagen entgegen und setzten die Prozessformeln auf. Danach entschieden, sie welches Gericht für sie zuständig war. Die Verfahrensweise, wonach sie diese Entscheidungen trafen, wurden vom jeweiligen Praetor bei Amtsantritt als edictum (Magistratsverordnung) öffentlich bekannt gemacht.

In politischer Funktion vertraten sie die Consuln bei deren Abwesenheit. Damit war der Praetor ein Magistrat mit imperium. Er konnte genauso wie die Consuln den Senat und die Comitien leiten, Gesetze vorschlagen oder als Statthalter in die Provinzen abkommandiert werden. Seit ca. 150 v.Chr. oblag ihm der Vorsitz bei den Geschworenengerichten. Die Wahl der Praetoren ging in den Centuriatskomitien vor sich. Mit dem imperium war auch das Recht auf die grossen Auspizien verbunden. Als eines der wenigen Ämter war die Magistratur nicht kollegial organisiert. Der Aufgabenbereich wurde unter den gewählten Kandidaten ausgelost.

hier findest du mehr über die Prätoren!

http://imperiumromanum.com/staat/magistrat/magistrat_03.htm

Was möchtest Du wissen?