Was sind die Anzeichen einer Thrombose?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein unregelmäßiger dumpfer Schmerz in beiden Beinen ist kein Anzeichen für eine Thrombose.

Warum?

  • Eine Thrombose tritt nicht "oft" auf, verschwindet über Nacht wieder und taucht dann wieder auf
  • oft spürt man eine Thrombose gar nicht, und man hat auch keine Muskelkaterartigen Schmerzen
  • es ist relativ ungewöhnlich, dass man in beiden Beinen zur gleichen Zeit Thrombosen bekommt
  • abgesehen von der Pille gehörst du auch keiner besonderen Risikogruppe an
  • du hast keine weiteren Symptome eine Thrombose, geschweige denn du hast gar keine Symptome einer Thrombose, wenn man den Schmerz nicht hinzu zählt

Symptome siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Thrombose#Klinische\_Erscheinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
10.07.2016, 15:16

oft spürt man eine Thrombose gar nicht, und man hat auch keine Muskelkaterartigen Schmerzen....

Deutliche Zeichen einer Beinvenen-Thrombose sind u.a. : 

- heftiger Spannungsschmerz im entsprechenden Bein
- heftige Druckschmerz an der Innenseite des Fußes (Payr-Zeichen)
- Wadenschmerzen bei Beugung des Fußes (Homans-Zeichen) oder auf Druck (Meyer-Zeichen)

D.h. akute Schmerzen dieser Art sind ein deutlicher Hinweis auf eine evtl. Thrombose und müssen diagnostisch abgeklärt werden. 

@FckTheSystem...was du beschreibst deutet nicht auf eine Thrombose hin.

Die Schmerzen hier sind recht heftig und bleiben auch, etwas Linderung gibt es beim hochlagern des Beins. 

Machst du dir weiterhin Sorgen schau bitte bei deinem HA vorbei. :o) 

2

geh einfach zum arzt. thrombose wird es mit ziemlicher sicherheit nicht sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?