Was sind die allgemeinen Verhaltensunterschiede zwischen Kölnern und Niederbayern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ähem...ich bin Kölnerin. Wo liegt denn Niederbayern? Ich kenne nur Rosenheim und München. In München ist es in einer Straßenbahn gleich zu einem kölsch-bayrischen Krieg gekommen. LOL. Weil so ein grober Bayer mit Gamshut einen sehr rüde darauf aufmerksam machte, dass wir im Weg stehen. Na ja, und rüde können wir Kölner auch.

In Rosenheim, in einem kleinen Dorf, war ich mal in einer Kneipe und aß Wurstsalat. (pfui Spinne). Ich verstand von dem Gerede der Dorfleute nur Bahnhof, aber die Dorfleute selbst meinten, ich würde ein fast unverständliches Kölsch sprechen. Ich??? Ich rede hochdeutsch. LOL

Ansonsten. Ich glaub, die Bayern sind fast so lokalpatriotisch wie wir Kölner. Niemals würde ich in einer bayr. Bäckerei Semmeln kauen, immer nur Brötchen. BASTA.

Und dann war ich in Rosenheim mal in einem Supermarkt fragte, wo DER SPIEGEL sei. Die Verkäuferin wollte mich zuerst in Körperpflegeabteilung schicken, worauf ich ihr sagte: "Nein, ich meine die Zeitung." Und dann konnte ich mir nicht verkneifen hinzuzufügen: "Oder ist der hier verboten?"

War er nicht. Aber viel gekauft wurde er wohl auch nicht.

Der Rheinländer und der Bayer haben bislang gut hamoniert

Na es geht...

0

Was möchtest Du wissen?