was sind die 5 Dinge die Sterbende am meisten bereuen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht Menschen, die sie geliebt haben, das nicht öfter gesagt oder gezeigt zu haben.

Nicht öfter das gemacht zu haben, was einen selbst glücklich macht und nicht nur andere.

Alles immer stets verschoben und letztendlich verpasst zu haben.

Illusionen, Wünschen und Träumen hinterher gejagt und dadurch am Leben vorbeigelebt zu haben.

Sich stets Gedanken über Vergangenheit und Zukunft gemacht und dadruch die Gegenwart verschwendet zu haben.

Reine Spekulation natürlich ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage, die du dir selbst beantworten musst. Angenommen, du landest *irgendwann einmal* wegen vermeidlichen Kleinigkeit im Krankenhaus und erfährst, dass du nicht mehr lange zu leben hast und bis dahin die Klinik nicht mehr verlassen darft, aber es noch Monate dauert, bis es soweit ist. Die einen werden ausflippen und müssen dauerruhiggestellt werden und die anderen können es eher gelassen hinnehmen: Die letzteren können sich eher sagen: Ich habe MEIN Leben gelebt und alles für mich rausgeholt ( Damit sind keine finanziellen Dinge gemeint, die sind sekundär. ). Ich persönlich bevorzuge die letzte Variante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissen tue ich es natürlich nicht aber vorstellen könnte ich mir

1. nicht genug gelebt zu haben

2. nicht öfter "nein" gesagt zu haben 

3. nichts geändert zu haben 

4. Dem Geld mehr Gewicht eingeräumt zu haben, als das zu machen was man wirklich tun wollte

5. Nicht den Partner gehabt zu haben den man eigentlich wollte.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sie ihr Leben nicht richtig gelebt haben, falsche Entscheidungen getroffen haben, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?