Was sind das für Pilze? Spitzkegliger Kahlkopf?

Pilz A - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Pilze) Pilz B - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Pilze) Pilz A - (Gesundheit und Medizin, Tiere, Pilze)

2 Antworten

Mir sind die Lamellen zu hell.
Bild 1 & 3 : Tippe auf Gattung Mycena (Helmlinge)
Bild 2 : Gattung Conocybe (Samthäubchen) sind aber schon sehr alt.

Teilweise vielleicht. Die auf dem zweiten Bild wahrscheinlich nicht.

Auf gedüngten Wiesen wachsen Kahlköpfe eigentlich nicht.

Ist dieser Pilz ein Schopf-Tintling?

Ich habe diesen Pilz in einer Gruppe von mehreren dieser Art gefunden. Er stand auf einer Wiese/ Rasen neben kleinen Sträuchern die mit Rindenmulch umrandet sind. Jetzt frag ich mich kann die diese Pilze zum Abendbrot essen? Handelt es sich dabei um einen Schopftintling?

...zur Frage

Spitzkegeliger Kahlkopf oder nicht?

Hallo zusammen,

ich habe gestern auf einer Wiese (Kriegerdenkmal, also wohl eher eine angelegte Wiese inmitten eines Waldes, der aber ca 7-8m von der Fundstelle entfernt ist) einige Pilze gefunden, die dem spitzkegeligen Kahlkopf doch recht ähnlich sehen. Hier eine Auflistung der relevanten Merkmale:

  • Geruch ist stark pilzartig, anfangs auch leicht grasartig
  • Der Hut war anfangs ockerbraun, jetzt, da die Pilze langsam trocknen schon eher dunkelbraun, ist meist spitzkegelig mit Nippel oben drauf, einige Pilze sind jedoch sehr flach, ausschließlich fingernagelgroß; er ist gerieft (Bild 1, 2, 5, 6)
  • Die Lamellen sind lehmbraun mit weißen Lamellenschneiden (Bild 4)
  • Das Fleisch (der Hut) lässt sich ohne Probleme zerreißen
  • Der Stiel ist weiß; er ist elastisch, oft sehr verbogen und nur schwer zu durchbrechen (leicht faserig) (Bild 1, 3)
  • Der Nippel auf dem Hut ist manchmal recht dunkel (Bild 1, 5, 6)
  • Die Stielbasis ist zumeist dunkel verfärbt bzw. hat sich nach dem Pflücken verfärbt (Bild 3)

Bei einigen dieser Pilze (bspw. Bild 1, Mitte links) bin ich mir (makroskopisch) fast sicher, dass mir spitzkegelige Kahlköpfe vorliegen, jedoch sehen einige eher nach Helmlingen/ Düngerlingen etc. aus. Das Bläuen der Stielbasis ist vorhanden, allerdings werden meine gesammelten Pilze eher blauschwarz (auch hier bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich bläut!). Die Pilze wuchsen alle an der selben Stelle (Umkreis von 5m), sind auch in ihren Eigenschaften alle gleich. Nur der Hut ist manchmal sehr flach und nicht mehr kegelig.

LG

...zur Frage

pilze auf der wiese

hallo liebes forum hute habe ich gemerkt dass sich in meinem garten auf der wiese befinden, da wollte ich wissen wie ich sie los werde vilen dank für eure antworten im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?