Was sind das für Parasiten und was hilft dagegen?

2 Antworten

Hallo platy99,

(bin kein anfänger)

da melde ich jetzt einmal meine Zweifel an, denn

http://www.aquarium-guide.de/otocinclus_vittatus.htm#

oder andere aus der Familie, haben in einem 30 Literbehälter (denn Aquarium ist das keins) nichts verloren, wobei man ganz nebenbei von diesen einen Trupp halten soll!

Wie sich das mit den "Parasiten" verhält, hat Daniela bereits geschrieben!

MfG

norina

Die Welse waren am Anfang 4 Stk und ich glaub ich weiß, dass ich kein Anfänger bin :) 

0
@platy99

Ohne Worte, ein Sprichwort sagt "Glaube versetzt Berge",  dadurch aber kein Behältnis vergrößert!

0

Hallo,

solche "Plagen" sind ziemlich üblich in den kleinen Nano-AQ. Warum gerade da, entzieht sich noch der allgemeinen Kenntnis.

Bei den ersten handelt es sich um sogenannte Mikrowürmchen, die gerne von Fischen gefressen werden. Nun kann es sein, dass der KaFi darauf keinen Hunger hat (oder es zu viele sind), die Ottis, die man übrigens mind. zu 5 halten sollte, fressen sie meist nicht.

Die Hüpferlinge sind Springschwänze, die nach einiger Zeit im AQ von alleine verschwinden, weil sie es nur eine begrenzte Zeit unter Wasser aushalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Springschw%C3%A4nze

Was ich aber sehr bedenklich finde, ist, dass du einfach auf Rat eines VERKÄUFERS (hallo, der will teures Zeug verkaufen!) so ein aggressives Medikament in dein Mini-AQ schüttest. An Nemol sterben nicht selten auch die Fische - und es ist ein hilfreiches und notwendiges Übel, z.B. bei Fräskopfwürmern. Aber solche winzigen "Plagen" behandelt man erstens niemals mit solchem Zeug und zweitens hilft es - wie du festgestellt hast, ohnehin nicht.

Bitte zukünftig erst dort nachfragen, wo es KEINE Verkaufsabsichten gibt.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielen Dank!! 

bin sehr erleichtert. also muss ich nur abwarten? :) 

0
@platy99

Ja, das solltest du machen. Und vllt. fütterst du den KaFi mal 1 - 2 - 3 Tage nicht. Keine Sorge, er wird nicht verhungern, aber vllt. vergreift er sich dann ja doch sowohl an den Mikrowürmchen als auch an den Hüpferlingen. Lebendfutter einzufangen ist anstrengender, als wenn einem leckeres Futter direkt ins Mäulchen "gereicht" wird. Aber wenn der Hunger groß wird, unternimmt er vllt. auch die Anstrengung auf Lebendfutterjagd zu gehen.

1

Parasiten in den Ausscheidungen - sind diese kleinen Dinger schädlich?

Hallo erstmal heute War ich ganz normal auf Klo mein Geschäft erledigen aber Dan ist mir aufgefallen das in meinen Kot kleine Würmchen oder so sind hab mich natürlich ziemlich erschrocken und jetzt frage ich sind diese kleinen Dinger schädlich? Sollte ich zum arzt?

...zur Frage

Komische Raupen in der Küche?

Hilfe, in meiner Küche sind so komische Raupen an der Decke! Sicher 10 oderso, aber nur auf der Decke oben und auch nur in der Küche, sonst nirgens!
Woher könnten diese Raupen kommen und was genau sind das für Lebewesen?

...zur Frage

Weiße kleine Tierchen im Aquarium?

Ich habe jetzt seid gut 3 Wochen ein NanoCube (30l). Heute ist mir aufgefallen das an den Scheiben kleine weiße, längliche, Tierchen „kleben“. Diese scheinen aber erst aufgetaucht zu sein seitdem ich mein Nano bepflanzt habe, was jetzt aber auch schon knapp 2 Wochen her ist. Garnelen und Schnecken sind auch noch keine drin. Weis jemand vielleicht was das für Tierchen sein könnten und ob die jetzt in irgendeiner Weise schädlich oder gefährlich sind? LG

...zur Frage

Komisches Weißes Zeug im Aquarium?

Hallo an Alle Ich habe in meinem Aquarium (450l) seit ca 3-4 Tagen so komisches weißes Zeug am Bodengrund. Es ist schaumig und legt sich über den Kies, sieht ein bisschen aus wie Schimmel. Ich bin mir sicher das es kein Bakterienfilm ist. Das Becken läuft schon etwas länger. Als Besatz habe ich 3 Antennenwelse und 4 sehr kleine Prachtschmerlen. Außerdem habe ich vor kurzem eine Co2 Anlage installiert und musste 2 "Düngetabletten" von Dennerle mit rein tun. Ist das weiße Zeig schädlich? Und was kann ich dagegen tun?

PS:

Habe vor 10 min einen Wasserwechsel durchgeführt.

...zur Frage

Wie kann ich diese Algen bekämpfen? Und was für Algen sind es?

Hallo, der Besatz meines Dennerle Nano Cube 30 Liter ist folgender: Kampffisch männchen (Betta spledens), 1 Gelbe Turmdeckelschnecke (tylomelania sp. orange), 1 Geweihschnecke und mehrere Posthornschnecken.
Mein Problem ist folgendes: In meinem Becken bilden sich schon seit längerem viele Algen (siehe Bilder). Kann mir wer sagen, wie ich diese Algen bekämpfen kann? Danke im voraus. LG

...zur Frage

Parasiten in einer Fliege?

Vorgestern flog eine Fliege in Armhöhe meines Sohnes umher. Er wischte sie mit der Hand auf den Fußboden und sie blieb liegen. Dann trat ich auf sie, um sie zu töten. Aus ihrem Körper krochen dann deutlich sichtbar mehrere kleine weiße "Würmchen", die einen sehr lebendigen und munteren Eindruck machten. Meine Frage: Werden sogar so relativ kleine Insekten wie die Schmeißfliegen von Parasiten befallen? Und wenn ja, von welchen vorzugweise? Ein Hinweis noch in eigener Sache: In unserem Haushalt werden bis auf bei zwei Ausnahmen, nämlich Fliegen und Stechmücken, keine Tiere getötet oder sonst wie gequält!!! Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?