Was sind das für Parasiten und was hilft dagegen?

2 Antworten

Hallo platy99,

(bin kein anfänger)

da melde ich jetzt einmal meine Zweifel an, denn

http://www.aquarium-guide.de/otocinclus_vittatus.htm#

oder andere aus der Familie, haben in einem 30 Literbehälter (denn Aquarium ist das keins) nichts verloren, wobei man ganz nebenbei von diesen einen Trupp halten soll!

Wie sich das mit den "Parasiten" verhält, hat Daniela bereits geschrieben!

MfG

norina

Die Welse waren am Anfang 4 Stk und ich glaub ich weiß, dass ich kein Anfänger bin :) 

0
@platy99

Ohne Worte, ein Sprichwort sagt "Glaube versetzt Berge",  dadurch aber kein Behältnis vergrößert!

0

Hallo,

solche "Plagen" sind ziemlich üblich in den kleinen Nano-AQ. Warum gerade da, entzieht sich noch der allgemeinen Kenntnis.

Bei den ersten handelt es sich um sogenannte Mikrowürmchen, die gerne von Fischen gefressen werden. Nun kann es sein, dass der KaFi darauf keinen Hunger hat (oder es zu viele sind), die Ottis, die man übrigens mind. zu 5 halten sollte, fressen sie meist nicht.

Die Hüpferlinge sind Springschwänze, die nach einiger Zeit im AQ von alleine verschwinden, weil sie es nur eine begrenzte Zeit unter Wasser aushalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Springschw%C3%A4nze

Was ich aber sehr bedenklich finde, ist, dass du einfach auf Rat eines VERKÄUFERS (hallo, der will teures Zeug verkaufen!) so ein aggressives Medikament in dein Mini-AQ schüttest. An Nemol sterben nicht selten auch die Fische - und es ist ein hilfreiches und notwendiges Übel, z.B. bei Fräskopfwürmern. Aber solche winzigen "Plagen" behandelt man erstens niemals mit solchem Zeug und zweitens hilft es - wie du festgestellt hast, ohnehin nicht.

Bitte zukünftig erst dort nachfragen, wo es KEINE Verkaufsabsichten gibt.

Gutes Gelingen

Daniela

Vielen Dank!! 

bin sehr erleichtert. also muss ich nur abwarten? :) 

0
@platy99

Ja, das solltest du machen. Und vllt. fütterst du den KaFi mal 1 - 2 - 3 Tage nicht. Keine Sorge, er wird nicht verhungern, aber vllt. vergreift er sich dann ja doch sowohl an den Mikrowürmchen als auch an den Hüpferlingen. Lebendfutter einzufangen ist anstrengender, als wenn einem leckeres Futter direkt ins Mäulchen "gereicht" wird. Aber wenn der Hunger groß wird, unternimmt er vllt. auch die Anstrengung auf Lebendfutterjagd zu gehen.

1

Unbekannte Parasiten in Weidenkätzchen

Wir haben ein hängendes Weidenkätzchen, an welchen uns knotige Verwachsungen aufgefallen sind. Als wir diese Knoten aufschnitten sahen wir, dass sich darin kleine orange Würmchen scheinbar abgekapselt haben! Hat jemand eine Idee was das für Parasiten sind?

...zur Frage

Parasiten in den Ausscheidungen - sind diese kleinen Dinger schädlich?

Hallo erstmal heute War ich ganz normal auf Klo mein Geschäft erledigen aber Dan ist mir aufgefallen das in meinen Kot kleine Würmchen oder so sind hab mich natürlich ziemlich erschrocken und jetzt frage ich sind diese kleinen Dinger schädlich? Sollte ich zum arzt?

...zur Frage

Hilfe! Habe Bandwurm in meinem Darm..?

Also vor knapp 2 Wochen habe ich gemerkt dass ich am Tag über 4 mal auf Toilette musste und habe daher meinen Stuhl mal genauer angesehen und so schlimm entdeckt der wie ein Wurm aussah also ganz viel davon. Dass war dann ca. 4 Tage so, bis einmal alles so Rot, orange undefinierbare Dinge im Stuhl waren. Vorgestern waren unendlich viele schwarze 'Punkte' in meinem Stuhl und gestern fang ich sogar ein großes Stück was so aussah wie ein Glied eines Bandwurms. Ich habe oft Bauchschmerzen und mir ist übel. Heute zu Mittag habe ich Spinat gegessen und es ist alles unverdaut wieder genauso raus gekommen. Meine Periode wäre auch schon seit 20 Tagen überfällig. Mir ist das mega peinlich und ich möchte es meiner Mama nicht sagen.. Was soll ich machen?

...zur Frage

Welche Tierchen sind auf dieser Guppyleiche?

https://ibb.co/mQan8b

...zur Frage

Parasiten in einer Fliege?

Vorgestern flog eine Fliege in Armhöhe meines Sohnes umher. Er wischte sie mit der Hand auf den Fußboden und sie blieb liegen. Dann trat ich auf sie, um sie zu töten. Aus ihrem Körper krochen dann deutlich sichtbar mehrere kleine weiße "Würmchen", die einen sehr lebendigen und munteren Eindruck machten. Meine Frage: Werden sogar so relativ kleine Insekten wie die Schmeißfliegen von Parasiten befallen? Und wenn ja, von welchen vorzugweise? Ein Hinweis noch in eigener Sache: In unserem Haushalt werden bis auf bei zwei Ausnahmen, nämlich Fliegen und Stechmücken, keine Tiere getötet oder sonst wie gequält!!! Danke im Voraus!

...zur Frage

Zecken/Floh/Insektenspray und Aquarium?

Hallo und guten Tag,

wir habe außer den Fischen keine Haustiere, sind aber oft und gerne unter Leute und im "Wald und auf der Heide" unterwegs.

So wie es aussieht haben wir uns irgendwo beissende Viecher eingefangen und ich würde gerne das Sofa (unter den Polstern) und die Betten (v.a. Bettfüße) mit Insektenspray mit Langzeitschutz einnebeln - sicher ist sicher!

Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Über die richtige Anwendung mache ich mir keine Sorgen. Da soll man u.a. nicht einatmen und Aquarien abdecken und das ist ja machbar, aber kann auch danach durch Hände oder Staub oder etc. noch "Gift" ins Aquarium gelangen und wann/was passiert dann?

Irgendwie kann ich keine eindeutigen Angaben dazu finden.

Ich überlege mir auch gerade erst - im nachhinein - was passiert, wenn man z.B. einen Hund mit Zeckenschutz (ggf. auch Permetrin?)steichelt und danach die Fische füttert...

Vielleicht hat hier jmd. Erfahrungen, die er mit mir teilen könnte.

LG

Katja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?