Was sind das für Noten - "D4 to B flat 5"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du vielleicht einen Link?

12 Löcher, nicht wahr? Ist dann eine realtiv tiefe Ocarina (je nach Nomenklatur Alt/Tenor). Und sollte etwa so gegriffen werden:

https://www.google.de/search?q=d4&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwizoeyQuOvUAhUHZFAKHW9lAr0Q\_AUIBigB&biw=1536&bih=747#tbm=isch&q=12+hole+alto+ocarina+finger+chart&imgrc=PYMVa3d53S6DvM:&spf=1499027375529

D4 ist das d', also das hier https://www.google.de/search?q=d4&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwizoeyQuOvUAhUHZFAKHW9lAr0Q\_AUIBigB&biw=1536&bih=747#tbm=isch&q=d4+note&imgrc=1XizfBjNpZvaUM:&spf=1499027375498

Bflat5 ist eine Oktave plus kleine Sexte höher, der höchste Ton hiervon:

https://www.google.de/search?q=d4&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwizoeyQuOvUAhUHZFAKHW9lAr0Q\_AUIBigB&biw=1536&bih=747#tbm=isch&q=b+flat+5&imgrc=Gps1OjHMs7Cs3M:&spf=1499027375506

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Gut, offenbar ist nicht (wie ich bisher angenommen hatte) C der tiefste Ton, sondern D...

Was ist für dich der tiefste Ton? Der wenn alle Löcher zu sind? Oder der wenn alle bis auf die zwei "Seitenlöcher" zu sind?

und was bedeutet "tuned in F major"?

Das bedeutet...wie soll man sagen. Es heißt dass der Ton, der bei einer Blockflöte.... der tiefste wäre und auf dem die einfachste Tonleiter aufbaut ein F ist.

Die tieferen Töne bis D sind sozusagen, gemessen an der normalen Griffweise von Holzblasinstrumenten wie Sax, Oboe, Klari, Blockflöte etc. "Extratöne" mit "Extralöchern" erreicht, weil da muss man ja 2 Löcher mit einem Finger decken. Für die Benennung "in F" zählen die nicht mit, dafür zählen "alle normalen Löcher zu".

Dass die Ocarina in F ist hat an sich nichts zu bedeuten. (Außer dass Tonarten, die viele Kreuze oder sehr viele Bs haben schwer und ungünstig sind) Jetzt müssen wir nur noch rausfinden wie du am besten klingend spielen kannst (das Gegenteil von "Transponieren"), und welche unfreiwillige Verschiebung du im Moment machst. Benutzt du vielleicht Grifftabellen oder Lehrwerk für C-Ocarina?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend sind die Töne in der F-Dur Tonleiter angeordnet, bzw. in d-Moll. Also würde ich davon ausgehen, dass die Töne D, E, F, G, A, Bb (deutsch: B), C, D, E, F, G, A, Bb (=B) sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?