Was sind das für Käfer bei mir in der Wohnung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleine schwarze Käfer gibt es viele, und nur einige davon wären im Haushalt als Schädlinge zu bezeichnen.

Zum Beispiel der Dunkle Pelzkäfer:

https://www.google.de/search?q=Attagenus+unicolor&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwin_7Gql-3dAhUMPFAKHcvrBPwQ_AUIDigB&biw=1343&bih=726

Dessen Larven fressen sich durch Wollstoffe, Teppiche, Pelze, Leder. Seide, Federn...

Leider entdeckt man sie erst, wenn sie als adulte Käfer umherfliegen.

Sollte dem so sein:

Alles an genannten Materialien kontrollieren (hier auch an Boden- und Teppichleisten, Schrankkanten und - ecken), besonderes Augenmerk auf die Larven, die so aussehen:

https://www.google.de/search?q=Attagenus+unicolor+larvae&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwibibTRmO3dAhXJJ1AKHVXDDAgQ_AUIDigB&biw=1343&bih=726

Natürlich dann entfernen und Befallenes bei mindestens 60° waschen (soweit wie möglich) oder ein paar Tage einfrieren. Schränke etc. gut aussaugen und auswischen.

https://www.ungeziefer-und-schaedlinge.de/pelzkaefer-bekaempfen.php

Merci für's Sternchen : )

0

Pelzkäfer wachsen immer weiter und werden riesig. Nur frisch geschlüpft sind sie klein. Sind Laufkäfer ohne Flügel.

Kornkäfer bleiben klein, lieben die Küche, Lieblingsspeise Naturreis. Aber auch Gartenkäfer suchen die Wärme.

0
@Blindipop

Nein, ganz sicher nicht.

Pelzkäfer werden nicht riesig. Sie schlüpfen nicht als Käfer (!!!), sondern als Larven (die wahren Schädlinge) aus dem Ei, entwickeln sich und werden letztendlich zu Käfern, die allerhöchstens bis zu 5,5 mm groß sind. Von riesig keine Rede.

Auch sind das niemals Laufkäfer - sie gehören zu 100% zu den Speckkäfern, die durch die Bank im Haushalt zu den Schädlingen zählen - siehe oben.

http://www.dermestidae.com/Attagenusunicolorunicolor.html

http://www.naturspaziergang.de/Kaefer/Dermestidae/Attagenus_unicolor.htm

Du verwechselst da etwas, was auch immer.

0

In Deutschland gibt es etwa 6500 Käferarten. Fliegen können sie fast alle und die große Mehrheit ist klein und schwarz. Ohne eine genauere Beschreibung oder ein Foto kann man echt nur spekulieren. Eventuell ist es ein Ölkäfer? Die sind zuweilen recht häufig.

Die Bestimmung der genauen Art ist für Laien bei den meisten Arten ohnehin nicht möglich. Dafür bräuchte man schon entsprechende Bestimmungsliteratur und müsste sich das Tierchen schon unter einem Binokular anschauen und dafür müsste es dann auch bewegungslos sein, also tot.

Aber eventuell kannst du ja hiermit wenigstens die Familie eingrenzen, zu der der von dir beobachtete Käfer gehört: https://www.kerbtier.de/.

Lass mich raten: Deine Wohnung ist ein Blumenmeer.

Siehst du, und genau deswegen kommt so ein Gestrüpp nicht bei mir in die Bude.

Falsch geraten, ich habe keine einzigeste Blume in meiner Wohnung =)

0

Was möchtest Du wissen?