Was sind das für Hormone im Leitungswasser von denen alle reden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dadurch dass viele Menschen einfach Hormonpräparate, wie z.B. die Pille, in den Mülleimer werfen, geraten diese Hormone in den Wasserkreislauf.

Weiterhin scheiden ja Menschen und auch Tiere, die mit Hormonen behandelt werden, diese teilweise auch wieder aus. Auch das landet in unserem Wasserkreislauf und im Grundwasser (bei Kühen z.B.).

Da diese Konzentrationen aber derart minimal sind, muss man sich meines Wissens um gesundheitliche Folgen keine Gedanken machen.

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bodonje
15.07.2016, 08:18

gut zu wissen:)

1
Kommentar von TerminatorCat
15.07.2016, 08:19

Auch durch Urin werden Hormone ausgeschieden, sprich es sind nicht nur die Medis. im Müll. 

0
Kommentar von bodonje
15.07.2016, 08:20

und die können im klärwerk nicht gefiltert werden?

0

Die Rede dabei ist von Östrogen. Die Kläranlagen können das nicht wirklich gut abbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bodonje
15.07.2016, 08:17

kann das bei Männern folgen haben ? und wenn man in dem wasser z.b. Spagetti kocht

0
Kommentar von bodonje
15.07.2016, 08:17

ist es denn viel?

0

Je mehr hormonelle Verhütungsmittel benutzt werden, umso mehr gelangt es ins wasser. Auch sind immer mehr Pestizide in unseren Gewässern...und alldies lässt vorallem männliche Keimdrüsen / Spermien unfruchtbar werden. 

ZB werden männliche Fische immer weiblicher, Eischalen von Vögeln sind zu dünn und gehen schneller kaputt und Männer werden eben immer häufiger unfruchtbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?