was sind bluter?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist eine Erbkrankheit, bei der die Blutgerinnung gestört ist. Das Blut aus Wunden gerinnt nicht oder nur langsam. Häufig kommt es auch zu spontanen Blutungen, die ohne sichtbare Wunden auftreten. Hämophilie tritt hauptsächlich bei Männern auf.

siehe wikipedia

0

Blutgerinnungsfaktor fehlt

Leute, die ein Problem mit der Blutgerinnung haben und darum selbst bei kleinen Wunden lange und stark bluten. Also liebe Bluter, Hände weg vom Emodasein!

Was möchtest Du wissen?