Was sind Alterswarzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warzen gehen wunderbar zu heilen mit Rohkost only und Wasser trinken ohne Säure, am besten aus der leitung oder reines Quellwasser, wenig essen und viel Sport über Monate im Sonnenlicht...

Habe ich selbst so geheilt und zwar alle samt, die ich hatte, es waren 6 Stück an Fuß und Hand und das ist nun 15 Jahre her und habe keine einzige mehr..

Das liegt daran, weil die Warzen erst durch Fehlkost entstehen. Nicht sofort nein, eben über eine lange zeit hinweg. Es entstehen praktisch alle Leiden und krankheiten durch dieses Fehlverhalten.

Aber die gute Nachricht ist. Andersrum heilt man praktisch auch alles wieder. Bis auf Dinge die nicht mehr zu reparieren sind wie Zähne z.B...

Grüße

Alterswarzen sind gutartige Hautveränderungen, welche meist nach dem 40. Lebensjahr entstehen. Andere Ausdrücke für die gleichen Hautknötchen sind seborrhoische Keratose, Warze der Haut, Hautwarze, Basalzellpapillome, BZP, Verruca seborrhoica senilis, Melanoakanthom, englisch: seborrhoic wart. Meist sind sie erbsgroß bis münzgroß, hell- oder dunkelbraun oder schwarz gefärbt. Die oft gefurchte, glatte Oberfläche kann kugelig, warzig, flach oder wachsartig aussehen. Die Mehrzahl aller Menschen findet diese "Warzen" nach der Lebensmitte an der Haut. Sie können einzeln, aber auch in sehr grosser Zahl überall am Körper entstehen. Im Gegensatz zu Altersflecken sind sie nie ganz flach. Es handelt sich um den häufigsten - gutartigen - Tumor der Haut, wahrscheinlich des ganzen Organismus.

Na Danke... jetzt weiß ich wie es Lateinisch heißt und ??? Was kann ich dagegen tun? Muss ich zum Hautarzt ???

0

Was möchtest Du wissen?