Was sind Aktive und Passive Immunisierung , Biologie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer aktiven Immunisierung wird dem Patienten der Erreger gegen den er geimpft werden soll, in abgeschwächter Form zugeführt. Hierdurch produziert das Immunsystem Antikörper, welche den Errger rechtzeitig bekämpfen können, falls der Patient erneut mit dem Erreger in Kontakt kommt. Somit ist er geimpft.

Bei der passieven Immunisierung werden einem bereits erkrankten Menschen Antikörper zugeführt, welche auf den Errger spezifisch sind. Der Körper hat somit schneller mehr Antikörper zu Verfügung und kann so effektiver gegen den Erreger vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube aktiv war eine Impfung mit antikörper zum einmaligen direkten heilen und passiv wenn schwächere erreger gespritzt werden um nach einigen wochen durch bildung von antikörpern langzeitschutz zu erreichen...glaube ich wenn nicht sry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PolluxHH
12.11.2016, 10:58

Nett gemeint, aber genau umgekehrt ist es eigentlich definiert (doch zugegeben: es ist Definitionssache). "Aktiv" bezieht sich darauf, daß Teile eines Erregers oder passivierte Erreger gespritzt werden, damit der Körper selber Antikörper bildet (hier verhält sich der eigene Körper "aktiv"), passiv bedeutet, daß hier direkt Antikörper gespritzt werden (der Körper bildet diese Antikörper nicht selber, bleibt also bei der Abwehr passiv).

0
Kommentar von Ithuriel27
12.11.2016, 13:39

oh mist dann habe ich mich geirrt tut mir leid aber hatte es andersherum im kopf..ist schon ne weile her..sry wegen der falschen Antwort und danke für die Verbesserung

0

Was möchtest Du wissen?