was sind laien und ketzer

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

es handelt sich hier um bezeichnungen, die sich auf den religiösen kosmos des mittelalters beziehen. jeder mensch, der nicht als kleriker (also als mönch, priester, bischof usw.) ausgebildet wurde, war ein laie (auch der könig war ein laie, genauso wie der einfache bauer). ein ketzer ist jemand, der sich gegen die kirchlichen lehren stellte /bewußt oder unbewußt). hierzu wurden z.b. die albigenser gezählt. ein ketzer ist, anders als ein ungläubiger, jemand, der per taufe innerhalb der gemeinschaft der christen stand. ich empfehle einen blick in eine wissenschaftliche einführung in die mittelalterliche geschichte, z.b. Arno Borst: Barbaren, Ketzer und Artisten: Welten des Mittelalters. oder Ernst Schubert: Alltag im Mittelalter – Natürliches Lebensumfeld und menschliches Miteinander. Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

gute antwort danke

0

Was möchtest Du wissen?