Was schreibt man in eine Bewerbung für einen Nebenjob?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das übliche "Gewäsch" solltest du dir nicht sparen. Daraus kann der potentielle Arbeitgeber schon einiges ablesen: z.B., dass du dir die kleine Mühe machst, dich kurz vorzustellen. Er kann aus dem Anschreiben ersehen warum du einen Nebenjob haben willst, ob du es ernst meinst und dir Mühe mit Formulierung und Rechtschreibung machst. Alles wissenswert für deinen späteren Chef.

Deine Bildung würde ich bei einem Nebenjob in dem Sinne eher in den Hintergrund setzen, sprich es schon ansprechen aber eben nur kurz. Wenn du schonmal irgendwo gearbeitet hast würde ich davon berichten warum und wielange du das gemacht hast und worin du deine stärken siehst und wieso du gerade bei real arbeiten willst... :)

Was möchtest Du wissen?