Was schreibe ich in meine Bewerbung, wenn ich meine aktuelle Ausbildung im ersten Jahr abbrechen würde?

3 Antworten

Vorab: nirgendwo in der Bewerbung schreibst du explizit etwas von Abbruch.

1. Wenn du dir wirklich ganz sicher bist, dass dir dieser Beruf nicht zusagt (und nur dann), solltest du im Anschreiben erklären, warum du einen anderen Beruf erlernen willst. Die Gründe dafür, wirst du am besten kennen, nun gilt es, diese positiv in das neue Anschreiben aufzunehmen. [Wenn dir nur dieser Betrieb nicht zusagt, dann kannst du auch versuchen, in einem anderen Betrieb die Ausbildung fortzusetzen.]

2. Du hast dich ja bereits vor kurzer Zeit schon einmal erfolgreich für eine Ausbildung beworben, und somit deine Bewerbungsunterlagen beisammen. Du musst jetzt also nur noch deinen Lebenslauf um deine bisherige Ausbildungszeit ergänzen. Also : seit XX (Monat/ Jahr) Ausbildung als ... [denn du bist ja noch immer in dieser Ausbildung]


Dass du kündigen wirst, ist ja jedem klar, schlauerweise machst du das dann ,wenn du etwas anderes gefunden hast.
Dir viel Erfolg!

Gabz einfach die Wahrheit denn die währt immer noch am längsten.
Also den Grund warum du die erste Ausbildung abgebrochen hast.
Ist auf alle Fälle besser , wie denen iwie ne Geschichte aufzutischen die im Endeffekt eh raus kommt.

Die Wahrheit

Ja schreib ich dann einfach: Ausbildung zum... abgebrochen? Oder ohne das "abgebrochen"? Also wie genau??

0

Was möchtest Du wissen?