Was schreibe dich in die Bewerbung wenn ich gerade eben die 13. Klasse freiwillig wiederhole?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten




Also dieses Jahr wiederhole ich die 13. Klasse freiwillig, um meine Noten aufzubessern.. da ich mich aber langsam fürs nächste Jahr bewerben muss, weiß ich nicht wie ich das in die Bewerbung schreiben soll. Habt ihr Ideen?







Das musst du gar nicht in die Bewerbung schreiben. Im Lebenslauf vermerkst du einfach deinen schulischen Weg, dann ist nicht gerade offensichtlich, dass du ausgerechnet das letzte Schuljahr wiederholst. 



Was waren denn die Gründe für deine Noten und wie sah der Notendurchschnitt aus?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib einfach in den Lebenslauf die Wahrheit? Die Personaler merken sofort, wenn man lügt, darauf sind die nun mal geschult.

Es stört doch wohl niemanden, wenn du ein Ziel hast und voller Ehrgeiz dahinter stehst :) Das kommt immer gut, wenn du versuchst deine gesteckten Erwartungen zu erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlebunny97
15.09.2016, 14:10

Also soll ich ins Anschreiben schreiben dass ich freiwillig wiederhole? :)

0

Entweder die Wahrheit oder einfach weglassen. Ich würde nur schreiben dass du voraussichtlich dann und dann dein Abi hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littlebunny97
10.12.2016, 12:13

Problem ist ja, dass ich die letzten zwei Zeugnisse mitschicken muss und das sind halt die der Abschlussklasse. Das heißt die sehen ja mein Abschlusszeugnis.

0

Was möchtest Du wissen?