Was schreckt Hunde ab?

10 Antworten

es gibt solche pfeifen, die nur hunde hören. Auserdem: wenn es ein gemeinschaftsgarten ist, dann hättest du ja ein wörtchen mitzureden, und der besitzer sollte darauf achten, dass der hund dann einen haufen macht, wenn er gerade gassi geht

Die Hundebesitzer sind dazu verpflichtet den Kot der Hunde zu beseitigen dazu gibt es auch ein Gesetz, wenn sie dies nicht beachten, müssen sie Strafe zahlen, ich würde versuchen denen damit nochmal zu drohen und dann sagen wenn sich dies nicht bessert..wird das Ordnungsamt eingschaltet...;-)))

Das ist ja alles richtig, aber wenn man mit diesen uneinsichtigen Menschen in einem Haus wohnt, verbessert dieses Vorgehen das Klima nicht zum besseren.Besagtes Klima ist schon Grottenschlecht, weil ich zu oft den Mund aufgemacht habe. Deswegen suche ich ja nach Möglichkeiten, wie ich selber am Hundeverhalten etwas ändern kann. Im Terassenbereich habe ich schon ein "Grenzbeet" angelegt. Arm dran sind nur die Pflanzen, die zur Nachbarseite wachsen. Meinen Vermieter mag ich auch nicht mehr einschalten, weil er immer nur sagt, wir sollen das wie vernünftige Leute unter uns klären, das wäre nicht seine Sache. Letzte Option ist ausziehen, und meinen Nachbarn einen Nachfolger wünschen, der sie genauso auflaufen lässt.

0

Hey es gibt da ein Mittel im Zoobedarf das heißt Anti Hunde Kot das kannst du überall hinsprühen ist für die Tiere nicht schädlich. Aber sie riechen es nicht gerne und machen dann auch nicht dort hin :-). Hab ich am Anfang für meinen Hund auch benutzt, vor dem waren nämlich noch nicht mal die Palmen im Wohnzimmer sicher :-).

hm, schwierig, sind ja schon viele tolle Antworten da, Wasserspritzpistole wäre eine Möglichkeit, das Problem ist nur, dass man die Hunde dazu ja sehen muss und auf frischer Tat ertappen muss. Wenn man es einmal nicht merkt, und Hund konnte wieder hinmachen dann ist es vorbei. Dann machen sie immer wieder hin. Also es gibt aber auch unverschämte Menschen, ich habe selbst zwei Hunde liebe also Hunde aber das geht dann doch zu weit mit in den Garten machen. Frechheit echt.

Also für die Spritzpistole müsstest Du Dich auf die Lauer legen und sie erwischen. Geräusche finde ich zwar richtig, kann aber bei sensiblen Hunden sein, dass man sie geräuschempfindlich macht. Ist nicht gut. Entweder so einen unsichtbaren Zaun wie schon geschrieben wurde oder Du machst eine Art Abgrenzung hin, Also Blumenkübel an Deiner Grenze aufstellen. Wir haben da sowas aus Stein, dass sind so kleine Röhren die man aufeinander stellt und oben kommen die Blumen rein. Dann können die Hunde zwar die Steinröhren anpiseln aber nicht die Blumen die sind zu hoch. Es sei denn man hat ne Dogge :-)). Das wäre eine Möglichkeit, die andere wäre dann ein Zaun an Deiner Grenze mit einem Sichtschutz, damit man die Haufen nicht sieht. Das wäre das einzigste was mir einfällt.

Zaun drum rumrichten?

Was möchtest Du wissen?