Was schlägt der Makler drauf auf den VK?

7 Antworten

der Makler vermittelt lediglich den Verkauf der Wohnung und erhält seine Maklergebühr. Er führt lediglich zwei Parteien zusammen. Natürlich ist der Makler an einem möglichst hohen Verkaufspreis interessiert, da dadurch seine Courtage steigt, aber den Verkaufspreis müssen Verkäufer und Käufer selber ausmachen (handeln wie auf dem Flohmarkt - Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis).

Ich weiß das es die Maklercourtage gibt. Ich dachte nur unabhängig davon ist es evtl. so, dass der VK des hauses beispielsweise 130.000 will und die Maklerin mal 160.000 ansetzt um für den VK den höchstmöglichen Preis rauszuschlagen, was sich dann ja auch pos. auf ihre Courtage auswirkt

meistens ist ein bestimmte % satz 3% oder mehr,danach beschwatzt dich, das er der preis runter gehandelt hat;-)(aber drängelt das der nächste kunde schon bereit steht) die diferenz von usprungliche preis und der herzielte verkauf preis- teilen sie sich makler und verkaufer.ein beeispiel: als verkaufer will ich 160000. der makler setzt mit 175000, du rappelst hin und her,der makler sagt dir das er geschaft hat, der preis auf 165000 runter zu handeln, so he hehe!! 5.000 zusätzliche gewinn.halb und halb mit der verkaufer oder mit der angebliche nächste kunde die in hintergrund dräengelt-OK?

Was möchtest Du wissen?