Was schaut der Notarzt nach, wenn er mit einer Taschenlampe in die Augen leuchtet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ES stimmt, es wird die Pupillenreaktion überprüft. Die Pupillen sollten sich auf Licht verkleinern und zwar beide, egal in welches Auge du leuchtest. Reagieren die Pupillen gar nicht, können schon schwere Hirnschäden vorliegen, reagieren sie nicht beide gleichzeitig, stimmt etwas mit der Verschaltung des Sehnerven und der Nerven nicht, die die Iris zusammenziehen.

Er überprüft die Reaktion Deiner Pupille . Die muß sich schlissen , wenn helles Licht darauf fällt . Sollten also die Reaktionen ausbleiben kann er siche Schlüsse daraus ziehen und dem entspechend handeln

Er schaut sich die Pupillenreaktion und die Pupillenweite im Seitenvergleich an. Für Störungen beider Phänomene könnte die Ursache am Gehirn liegen.

Ob die Pupillen sich entsprechend bewegen (weiten und zusammenziehen) udn ob das gleichmäßig ist. Sonst ist das ein Hinweis auf evtl. Probleme im Gehirn.

naja eigentlich kontrolliert er ja die Iris-Funktion. Die Pupille ist ja nur das Loch in der Iris.

0

Er überprüft die Pupillenreaktion.

Was möchtest Du wissen?