Was schätzt ihr am Meisten an euren Kameraden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für mich bedeutet es dass ich mich jederzeit auf den anderen
verlassen kann.

 Ich weiß das mein Kollege,  wen wir im Einsatz sin und es
sein könnte das die Situation eskaliert, mit einem Auge und einem Ohr die
Umgebung im Auge behält.  Wir müssen zusammenarbeiten können ohne erst  viele Worte im Notfall verlieren zu müssen.

Ich weiß, dass die Polizei in wenigen Augenblicken da is wen
wir bedroht werden, und alles in die Wege leiten wird um uns da rauszubekommen.Ich weiß aber auch, dass ich alles tun würde um einen verletzten Kollegen der Polizei zu helfen.

Ich weiß, dass die Feuerwehr  zur Not ins brennende Haus geht um uns da rauszuholen. Umgekehrt  würde ich alles tun um einen verletzten
Feuerwehrler zu Helfen.

Ich Arbeit in ner Großstadt mit über 500.000 Einwohnern.  Wir haben zig Rettungs/Feuer und Polizeiwachen.  Ich weiß ned wie viele Einsatzkräfte es insgesamt sind. Und trotz allem sin wir ein Team.  Auch wenn wir uns oft gar ned kennen.  Vollkommen wurscht wie viele Sterne der Kollege der Polizei hat. Ehren,- oder hauptamtlicher Sani.  Freiwillige,- oder Berufsfeuerwehr.  

Wir sin Kollegen basta! Und im Einsatz ein TEAM in dem sich
jeder auf jeden verlassen kann.

Ich Denk des hat auch viel mit der Einstellung zu tun.  Wen man sich mal klar macht, das wir eigentlich alle das selbe wollen.

Wir wollen Menschen schützen und retten. Für sie da sein, wen
sie unsere Hilfe am nötigsten brauchen.  

Da kommts ned drauf an ob ma einen oder drei Sterne auf der
Schulter hat.  Beim BRK oder bei den Johannitern arbeitet. In der Freiwilligen Feuerwehr oder der Berufsfeuerwehr ist.  Sein Herz für die DLRG oder des THW entdeckt hat.  

 Einer für alle und alle für einen.

VG Anemone95 :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Begriff Kamerad benutze ich nie. An meinem besten Freund schätze ich vor allem seine Leichtigkeit - bei ihm wirkt immer alles so unkompliziert. Außerdem ist mir Ehrlichkeit sehr wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConno2
25.05.2016, 17:14

Ähm....es geht hier um Kameraden bei Jobs ;) Also wie in der Frage steht, Bund, Polizei, Feuerwehr, etc.

0

Das kann man zig Fach unterschiedlich auslegen... Das kann man allgemein nicht sagen. Irgendwas muss es ja auch damit zu tun haben, bin seit fast 20 Jahren dabei ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich auf den anderen verlassen können. Selbst wenn man sich so privat nicht versteht weiß man dass man sich im Einsatz immer auf den anderen verlassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Vertrauen, das Wissen das ich sicher bin wenn wir uns gegenseitig sichern und auch das er mir vertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Vertrauen untereinander. Man kann sich zu 110% auf den anderen verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss fast Täglich bei meinen Kollegen (Kameraden) der BundesPolizei und auch vom SEK vertrauen

Wir alle sind sowas wie Familie!!

Ich verlasse mich blind auf meine Leute Wir vertrauen uns geheimnise an und Kameradeschaft

bedeutet für mich

Sowas wie Familie geheimnisse anvertrauen Spiele spielen gegenseitig (beim Einsatz oder nicht) helfen

Sowas verstehe ich darunter!!

MFG Oldtimer01

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?