Was schädigt Minderjährige mehr: Zigaretten oder Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist eine gemeine Frage, weil es den Anschein erweckt, als wäre das weniger schädliche = gesünder.

Grundsätzlich halte ich Alkohol auf jeden Fall für schädlicher. Nicht nur bei Minderjährigen. Weil es Zellen tötet. Gehirnzellen. Bei Zigaretten bauen sich die Stoffe im Körper relativ rasch wieder ab. Allerdings kommt es in beiden Fällen auch auf die Qualität und natürlich auf die Menge an. Qualitativ hochwertiger Alkohol kann ein Genuss sein und sogar wertvoll gegen Krankheiten. Das Gleiche gilt für qualitativ hochwertigen reinen Tabak. Aber wo willst Du den herbekommen? Und das Ziel, möglichst so viele Hirnzellen abzutöten um einen Rauschzustand zu erreichen, gelingt mit billigem Alkohol besser als mit hochwertigem, bei dem Du kaum berauscht wirst.

Bei mir ist das schönste Mädchen unten durch, wenn es raucht. Allein die Vorstellung einen Ascher zu knutschen verursacht mir Ekel. Du musst bedenken, dass durch Rauchen auch die Geschmacksnerven abgestimpft werden. Deshalb vertragen auch die Raucher das Essen bei McFett viel besser, weil sie nur noch zwischen süß, salzig, und sauer unteschieden können. Vielleicht kannst Du Dir vorstellen, wie es für mich, mit meinen feinen Geschmacksnerven wäre, wenn ich mit so einem nikotinverseuchten Mund zu tun hätte.

Wenn Du die Frage für Dich selbst stellst, empfehle ich ganz einfach es auszuprobieren, was Dir liegt, aber auch zu prüfen, warum. Wenn Du glaubst, es tun zu müssen, weil es cool wirkt, finde ich persönlich, dass nur unsichere Menschen so etwas cool finden. Einfach mehr Selbstsicherheit bei innerer Ruhe, das ist gesünder und macht alle neidisch. Und dafür braucht man keine Zigaretten und keinen Alkohol.

Auf Eines möchte ich noch hinweisen: Es gibt einige Menschen, die werden bereits nach dem Genuss einer Zigarette oder eines Glases Alkohl süchtig. Warum und welche Art Menschen das sind, weiß ich nicht.

jowei 24.03.2012, 14:18

Soviel Stuß wie üblich in epischer Breite dargebracht, tut wirklich weh. C2H5OH ist toxisch und zu behaupten, er sei wertvoll gegen Krankheiten, ist kompletter Schwachsinn (außer hochprozentig äußerlich zum Desinfizieren, was wohl nicht gemeint sein dürfte!).

0
Enki40 24.03.2012, 16:12
@jowei

Verschiedene Heilkräuter werden nur durch Alkohol wirksam und Tabak war bei den Indianer nicht ohne Grund eine heilige Pflanze. Es ist keine Schande, wenn man kein breitgefächertes Wissen besitzt, zu galuben, sich aber mit seinem begrenzten und niedrigen Sprachniveau über andere erheben zu können, entspricht nicht den Statuten von gutefrage. An anderer Stelle bezeichne ich Alkohol als Bakteriensch.... Wenn hier ein Mensch eine Frage stellt, dann gehe ich davon aus, dass ihm diese Frage wichtig ist und ich versuche sie bestmöglich und vor allem individuell zu beantworten. Und dies habe ich getan. Ich meine, dass ihm eine solche Antwort hilfreicher ist als diese schwarz/weiß - Malereien, die höchstens Trotz wecken.

0

Beides ist gleichermaßen dosisabhängig ungesund. Beides begünstigt das Auftreten von Krebserkrankungen und Herz-/Kreislauferkrankungen, daneben sterben vom Alkohol die Hirnzellen ab, d.h. man verblödet, dafür bekommt der Raucher zum Ausgleich seine chronische Emphysembronchitis und kann zum Lebensende hin das Gefühl ersticken zu müssen goutieren. Es ist also quasi die Wahl zwischen Pest und Cholera. Am effektivsten verkürzt man allerdings sein Leben, wenn man beides möglichst reichlich konsumiert. Solche Kameraden habe ich schon mit unter 40 elendiglich krepieren sehen.

Beides ist für Minderjährige gleichschädigent! Nikotin und Alkohol sind Nervengifte, sie schädigen das Nervensystem und die Organe, ebenso schwächen sie das Immunsystem, ist dieses zu sehr geschädigt bekommt man Krankheiten, auch Krebs! Am Ende steht der Tod! Die ersten Auswirkungen sind Konzentrationsschwächen, schlecht Haut, Depressionen sind einige! Aber auch Augen, Zähne, schlecht Fingernägel können erste Auswirkungen sein und es gibt viele weitere!

BG Cosel

naja dann ist Trinken weitaus schlimmer! Ich denke mal so etwa 1 Volrausch ist ungefähr so schlimm wie 3 Stangen Zigaretten(aber nicht alle auf einmal) zu rauchen (schätze ich) .

Rauchen macht: COPD, Lungenkrebs, Blasenkrebs, Darmkrebs, Impotenz, pAVK, Herezinfarkt, Schlaganfall, etc. genügt Dir das? Alkohol macht: Leber-Krebs, Leberzirrhose, Darmkrebs, hepatische Encephalopathie, etc. Was ist jetzt schlimmer? Blöde Frage!!!

Wieso ist das eine sinnlose Frage, ich möchte es gerne wissen. Ich weiß natürlich das beides schlecht ist. Aber was ist schlimmer z.B wenn man sich jedes Wochende betrinkt oder 1-3 Zigarette in der Woche raucht?

Buschmeister62 24.03.2012, 13:10

Bei Alkoholmißbrauch sterben Gehirnzellen ab. Jedes Mahl wenn man einen Filmriß hatte. Zigaretten führen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Krebs und oft auch zum Tod !

0

beides sollte man nicht nehmen, es ist beides gesundheit schädlich

Die Dosis macht das Gift... Die einzelnen Nebenwirkungen von verschiedensten Substanzen kannst du ergoogeln oder direkt in Wikipedia suchen.

Also, willst du aufs Maul oder in die Fresse? ^^ Das ist der Unterschied!

Fablekid 24.03.2012, 00:24

:DDDDDDDDDDDDDD

0
sanba 25.03.2012, 21:08
@Fablekid

Ist zwar nicht gerade nett ausgedrückt, stimmt aber i Prinzip! Beides sind Nervengifte und schädigen Gehirnzellen, beides ist krebserregend und beides führt früher oder später zum Tod!

Gruss sanba

0

Bei Zigaretten stirbst Du später! Mit Alkohol früher!

beides! Fangt so nen Mist nicht an Kinners!

beides.

nur bei alkohol kann noch aggressivität / unfälle und schlimmeres passieren

Was möchtest Du wissen?