was schadet eurer meinung am meisten: gras, alkohol oder nikotin?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da stimm ich dir zu.
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/news/drogen-rankingdid15082.html
In einem Ranking von 20 verschiedenen Drogen sind Alkohol und Nikotin unter den ersten 10 Plätzen gelandet (Alkohol Platz 5, Nikotin Platz 9). Cannabis hat es bloß auf Platz 11 geschafft.

Im Ranking fehlt Religion. Heißer Anwärter für Platz eins.

0

Die Gefährlichkeit - der maximal mögliche Schaden - der genannten Substanzen lässt sich anhand der Statistiken über Todesfälle nachweisen. Derlei Statistiken findet man beispielsweise in den jährlichen Berichten der Bundesdrogenbeauftragten. Wer es ganz genau wissen - und nicht bloß durch Meinungsmache und Vorurteile glänzen will, beschäftigt sich intensiver mit der wissenschaftlichen Arbeit "Wie gefährlich ist Cannabis?" von Frau Dr. Nicole Krumdiek, Uni Bremen (Google). Wer noch immer an die These "Einstiegsdroge Cannabis" glaubt, darf sich zur besseren Bildung die von der Bundeszentrale zur gesundheitlichen Aufklärung geförderte Seite "drug.com" bzw. "quit the shit" ansehen, auf welcher die Cannabis als Einstigesdroge-These eindeutig verneint wird.

wir haben viele drogen in gebrauch, darunter drei erlaubte: coffein, nikotin, alkohol. diese drei sind genau so suchterzeugend wie die nicht erlaubten. zahlenmäßig, also krankheitskostenmäßig, ist der schaden durch coffein am größten. aber die kaffeelobby schafft es bisher, dass der kaffee positiv dasteht. sie macht das mit positiv-pressemeldungen alle paar wochen. kürzlich zb die meldung, dass viel kaffee hilft, den ausbruch von alzheimer zu verzögern... die kaffeelobby hat angst, eines tages so dazustehen, wie die nikotinlobby, wo heute auf jeder packung zigaretten tödliche warnungen stehen müssen... regelmäßiger kaffee-"genuss" macht giftartige wirkungen für gelenke, herz/kreislauf und nervensystem, je älter wir werden, desto schlimmer.

Was möchtest Du wissen?