Was sagte Adolf Hitler bezüglich Frieden und Warum griff Adolf Hitler keine Nachbarn an?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Adolf Hitler hat im September 1939 mit dem fingierten Überfall auf den Sender Gleiwitz Polen überfallen. Und das war ein direkter Nachbar von Deutschland.

Desweiteren hat der auch noch Belgien überfallen, und Holland, und Frankreich, was ebenfalls direkte Nachbarn von Deutschland sind. Zudem hat er Österreich annektiert, was ebenfalls ein direkter Nachbar Deutschlands ist. Also irgendwie geht deine Argumentation nicht so ganz auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuapPlaysYT
08.11.2016, 17:08

Ich bin mir ja auch nicht ganz sicher, denn laut unserer Aufgabe sollen wir Ursachen für das Nichtangreifen Hitlers nennen :)

0
Kommentar von GoodFella2306
08.11.2016, 17:11

ich habe nirgendswo erwähnt, dass er die Schweiz angegriffen hat.

0

Warum griff Adolf Hitler keine Nachbarn an?

Polen war ein Nachbarstaat, ebenso wie die Niederlande, Belgien und Frankreich.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er laberte anfangs von Frieden, um die anderen einzulullen. In Wirklichkeit plante er von Anfang an den Krieg zur "Lebensraumeroberung" im Osten gegen die Sowjetunion. 

Die direkten Nachbarn sah es als "kleine Fische", die er aber skrupellos mit Krieg überzog (Polen), wenn er dadurch seinem eigentlichen Ziel, dem Krieg im Osten, näherkam: durch Polen gegen die Sowjetunion. 

Frankreich griff er an, um den Rücken frei zu haben beim Ostkrieg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, sag bloß. Er hat keine Nachbarn angegriffen? Polen? Tschechei? die Niederlande - Bombardierung Rotterdams?

guck mal auf die Landkarte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nicht, Deutschland unter Hitler hat praktisch sämtliche Nachbarländer angegriffen, ausser der Schweiz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest du bitte den exakten Wortlaut deiner Aufgabe, die du zu lösen versuchst, widergeben? Irgendwie schein hier niemand mit deiner Frage klar zu kommen. Ich vermute, dass du deine Aufgabe missverstanden hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähh....mit einem Überfall, auf den Nachbarn Polen, entfachte er den zweiten Weltkrieg...was lernt ihr eigentlich in der Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bitte, keine Nachbarn angegriffen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedenke, dass sowohl Frankreich als auch Polen Nachbarn des Deutschen Reiches waren. Aber auch Dänemark, Belgien, Niederlande, Österreich und die Tschechoslowakei zählten dazu.

Wie kommst du also drauf, dass Hitler keine direkten Nachbarn überfallen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat Polen überfallen - das ist ein Nachbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crush4r
08.11.2016, 17:07

und frankreich, großbritanien ist im endeffekt auch ein nachbar. benelux staaten ebenfalls, also soviel zum thema er griff keine nachbarn an, da sollte sich der fragesteller aber nochmal hinter die bücher klemmen^^

edit: die ost staaten allgemein nicht vergessen!

3
Kommentar von Fox1013b
08.11.2016, 17:19

Naja, vielleicht meint euer Lehrer das Nichtangreifen seiner Nachbarn in Brunau oder Berlin. Denn man soll sich ja mit seinen Nachbarn immer vertragen...;) Aber jetzt mal zu deiner Fragestellung. In der Aufgabe MUSS ein bestimmtes Ereignis stehen, das Hitler in diesem einen Fall irgendjemanden NICHT ANGEGRIFFEN hat. Weil grundsätzlich hat er so alles attackiert, was bei 3 nicht auf dem Baum war. Vielleicht postest du mal die gesamte Aufgabe...Dann bekommst du auch gescheite Antworten...

2

Was möchtest Du wissen?