Was sagt Mietvertrag bzw. Untermietvertrag über Besitz aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was denn nun?

Pacht- oder Mietvertrag?

Aber egal. Besitzer ist der der aktuell darüber verfügt.

Ist eine Wohnung vermietet ist der Mieter Besitzer.

Hat der Mieter die Wohnung weiter vermietet ist der sog. Untermieter Besitzer.

Wie verhält es sich, wenn im Untermietvertrag eine weitere Nutzung durch den Hauptmieter genehmigt wird? 

Bitte mal genauer erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laritia
06.02.2017, 10:46

Es geht um die gemeinsame Nutzung von Küche, Bad und Wohnzimmer. Diese ist im Vertrag geregelt und mein Untermieter beruft sich nun darauf, dass ich dort kein Besitzer bin, und deswegen dort nichts ändern darf, obwohl die gemeinsame Nutzung vereinbart wurde.

0

Meiner Meinung nach, ist der Hauptmieter im Besitz der Wohung und darf, mit Einverständnis des Eigentümers, untervermieten.

In der Regel wird ja auch ein entsprechender Vertrag für die Untermiete geschlossen und oft wird nur ein Teil der Wohnung (ein Zimmer und Bad- u. Küchennutzung z. B.) untervermietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Untermieter hat keinen Piep zusagen, wenn du Flur, Bad, Küche umgestalten willst. Du bist und bleibst Besitzer dieser Räume. Wenn allerdings durch deine Umgestaltung die vertraglich zugesicherte Nutzung dieser Räume eingeschränkt oder gar verhindert wird, dann hat der Untermieter ein Recht auf ungehinderte Weiterbenutzung.

Der Untermieter ist nur BESITZER seines gemieteten Zimmers. Ist das Zimmer von dir überwiegend mit Einrichtungsgegenständen ausgestattet worden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für eure Antworten :-) Der Hauptmieter hat dem Untermieter ein Zimmer vermietet, dieser darf allerdings Küche, Badezimmer und Wohnzimmer ebenfalls nutzen. Dann sind doch sowohl Hauptmieter, als auch Untermieter Besitzer der jeweiligen Räume, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Untermieter hat lediglich einen Teil der dem Hauptmieter überlassenen Wohnung in Besitz.

Daraus folgt: Hat der Untervermieter dem Untermieter das gesamte Objekt vertraglich überlassen, so ist der Untermieter der Besitzer.

https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/die-nutzungen-des-boesglaeubigen-untermieters-376371

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laritia
06.02.2017, 13:05

Eigentlich wollte ich nur die gemeinsam genutzten räume umgestalten :D bzw. die Küche

0

Für beide ist eine Wohnungseigentümer vorhanden....dem die Wohnung gehört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laritia
06.02.2017, 10:36

Natürlich ist der Wohnungseigentümer vorhanden, aber dieser ist ja lediglich Eigentümer und kein Besitzer

1
Kommentar von anitari
06.02.2017, 10:43

Der Eigentümer ist nicht immer Besitzer.

0

Was möchtest Du wissen?