Was sagt man zur Männlichen Prostituierten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  • Callboy (meist auf Bestellung, gehobener)
  • Stricher (Straßenstrich und Bordelle)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keinen Ärger möchtest, dann sagst Du am besten "Guten Tag" oder sonst etwas nettes zu ihm. ;-)

Die moderne Berufsbezeichnung lautet "Sexworker" oder "männlicher Escort" - etwas salopper wäre "Callboy", abfällig "Stricher" (überwiegend im Homosexuellen-Milieu gebraucht).

Die meisten männlichen Sexworker arbeiten für homosexuelle Männer. Frauen nutzen diese Dienstleistung weit seltener als Männer und "richtige" Bordelle für Frauen waren noch nie ein funktionierendes Geschäftsmodell... ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlinaBennington
23.02.2016, 16:50

Ich feier deine Antworten so hart!

1
Kommentar von SiroOne
23.02.2016, 16:58

Toll schon wieder einfach die tolle Deutsche Sprache mit Anglizismen zu ersetzen find ich nicht besonders gut.
Zu mal der Begriff Sexworker nach Wikipedia ein allgemeiner Begriff für die Sexindustrie ist und eigentlich alles sein kann und eine Spezifikation von männlich und weiblich fehlt.

1

Entweder Call-Boy oder Stricher, kommt drauf an wie genau sie sich prostituieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als männliche Prostitution bezeichnet man die Ausübung sexueller Handlungen durch einen Mann gegen Entgelt. Zu unterscheiden ist:

  • die homo-/homosexuelle Prostitution (der Prostituierte und der männliche Kundenkreis sind homosexuell)
  • die homo-/heterosexuelle Prostitution (der Prostituierte ist heterosexuell und der männliche Kundenkreis homosexuell; alternativ, jedoch sehr selten: der Prostituierte ist homosexuell und der weibliche Kundenkreis heterosexuell)
  • Don Juan
  • Ladykiller
  • Lover
  • Casanova
  • Dressman
  • Gigolo
  • Stricher
  • Callboy
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RFahren
23.02.2016, 17:08

Ein "Don Juan", "Lover", "Casanova" oder "Ladykiller" wird nicht unbedingt mit bezahltem Sex in Verbindung gebracht. Wenn jemand sagt "Der ist ein Casanova", dann bedeutet das noch lange nicht, dass er sich bezahlen lässt!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

Strichjunge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuhälter glaube ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Callboy, Loverboy, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?