Was sagt man eigentlich bei Frauen: Hausfrau oder arbeitslos?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du arbeistsuchend gemeldet und bekommst Leistungen vom Amt? Dann bist Du arbeitslos.
Bist Du nicht arbeitssuchend, weil Dein Job Hausfrau ist, dann bist Du Hausfrau.
Bei Männern ist es genau so, nur dann heisst das Hausmann.

is mal ne wirklich gute antwort....aber die bemerkung "familienmanagerin" kriegt 5 daumen hoch....das ist GF....

0
@knusperfrau

Ein Job auf 400€-Basis ist auch kein Job im rechtlichen Sinne, weil er nicht geeignet ist, deinen Lebensunterhalt davon zu bestreiten, obwohl es sich um Erwerbsarbeit handelt. Arbeitest du Teilzeit und erhältst ergänzend Hartz IV, bist du natürlich so lange berufstätig, so lange du mehr selbst verdienst und als du an Sozialleistungen erhälst. Bekommst du Hartz IV und verdienst bis zu 400 € dazu, bist du immer noch arbeitslos bzw. arbeitssuchend, weil es das Ziel der Arge ist, dich in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zu vermitteln, also mindestens 20 Stunden wöchentliche Arbeitszeit. Ich meine, unter 20 Stunden wöchentlich bleibt man auch noch familienversichert bzw. wird die Krankenversicherung noch von der ARGE bezahlt. Man kann sich auch als Hausfrau und Mutter nur dann arbeitssuchend melden, wenn man vorher eine zuverlässige Kinderbetreuung von mindestens 20 Stunden nachweisen kann, sonst wird man nicht aufgenommen und kann auch keine Leistung z. B. auf ALG I beantragen, weil man sich nicht wirklch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen kann.

0

Wenn die Frau verheiratet ist und der Mann das Einkommen besorgt, dann gibt sie Hausfrau an. Dann hat sie sich in der Regel auch bewußt entschieden, auf den Beruf zu verzichten.

Und wenn sie arbeiten will, aber nichts hat. Dann ist sie arbeitslos.

Es heißt "arbeits suchend" und dem geht vor das man sich als "arbeits suchend" bei der Agentur für Arbeit als "arbeits suchend" gemeldet hat! ist man dort nicht gemeldet ist man Hausfrau/mann (wobei das keine richtige Berufsbezeichnung ist)

Ich bin 20 Jahre alt und habe mit meiner mutter gelebt. Sie ist im oktober gestorben. Ich suche eine Wohnung bekomme aber keine. wer kann mir dabei helfen?

Also meine mutter ist im oktober wegen selbstmord gestorben. mein vater ist verheiratet und hat 2 andere kinder. ich kann nicht länger bei ihm bleiben. ich suche eine wohnung in heidelberg/dossenheim. wenn ich eine finde bekomme ich sie nicht, weil ich arbeitslos bin und es hier viele studenten gibt. ich war schon bei der gbh die konnten mit nicht weiter helfen....

...zur Frage

Haufrau Rente durch Kinder

Hallo Meine Mama hat in Deutschland 7 Kinder großgezogen und ist Hausfrau.Wie sieht es mit der Rente aus. Ich habe gehört wenn Frauen mindestens 5 Kinder großgezogen haben und als Hausfrau tätig sind bekommen die Frauen Rente ohne zu arbeiten. Ich klaube ab 60 Jahren werden die Hausfrauen Rentner. Wo muss ich für meinen Mama den Antrag beantragen und wie heißt der Antrag.

Ich würde mich freuen auf viele Antworten.

...zur Frage

Insolvenz nicht Verheiratet. Pfändungsfreibetrag

Ich lebe mit meiner Verlobten und Ihren beiden Kindern seit 1 Jahr in einem Haushalt! Ich bin nicht der leibliche Vater der Kinder! Meine Verlobte ist Arbeitslos aber nicht bei der Arge gemeldet! Wie wird der Pfändungsfreibetrag berechnet in unserer Situation im Falle eines Insolvenzantrages? Wird das als Eheähnliches Verhältniss angerechnet? Oder müssen wir uns jeder einen andere Wohnung suchen und unser Familiendasein aufgeben?

Vieln Dank an alle die Helfen können.

...zur Frage

Normale Hausfrau sein mittlerweile so abnormal?

Mein Mann arbeitet Vollzeit und durch die Kindererziehung habe ich das Berufsleben damals aufs Eis gelegt und bin dann zur Hausfrau geworden. Da das Gehalt meines Mannes ausreichend ist haben wir das auch so beibehalten, da mein Mann es gut findet, dass ich mich um Kids und Tiere flexibel kümmern kann.

Nun werde ich aber oft von anderen Müttern angesprochen wieso ich denn so lange "arbeitslos" bin. Wenn ich dann sage, dass ich nicht arbeitslos bin sondern Hausfrau, dann ernte ich ungläubige Blicke.

Daher würde ich gerne einmal wissen ob hier auch ganz normale Hausfrauen sind wo nur der Mann arbeitet und es nicht wegen mangelnden Arbeitsplätzen dazu kam, dass ihr zuhause seit.

Ich muss ehrlich sagen, dass das Hausfrauen-Dasein oftmals schon toll ist, aber dennoch sehne ich mich mittlerweile doch nach einem Beruf. 400€ Basis wäre schon eine willkommene Abwechslung, während die Kinder im Kindergarten und Schule sind. Aber von 8-12 Uhr etwas zu finden ist doch nicht ganz so leicht, aber ich suche dennoch weiter und vielleicht kommt bald was passendes. Von den Müttern mit denen ich in Kontakt stehe gibt es nicht eine Hausfrau. Entweder arbeiten diese Vormittags oder leben vom Amt und finden keine Jobs.

...zur Frage

steht mir was vom jobcenter zu?

hallo,

und zwar geht es darum,dass ich mich vor paar monaten bei meinem verlobten angemeldet habe. ich habe damals noch gearbeitet aber dann musste ich kündigen. bzw. kündigen lassen. Momentan bin ich Arbeitslos und mein verlobter auch. aber hatte damals viel gearbeitet gehabt und bekommt jetzt unterstützung vom arbeitsamt. (ALG1)

Wir waren vor kurzem beim jobcenter, wollten ein antrag stellen aber sie meinten da ich noch u.25 bin müsste ich zu meine mutter. ich wohne aber bei meinem verlobten. Sie meinten ich hätte keinerlei anspruch auf hilfe.

steht mir im grunde genommen etwas zu? wenn ja was steht mir zu? und wo kann ich mich wenden?

danke im vorraus

...zur Frage

Wie mit der vereinfachten Steuererklärung umgehen?

Hallo, ich bin Student und habe letztes Jahr einen Aushilfejob angenommen. Ich habe nun in einem Online-Programm Werbungskosten (einen Laptop und die Fahrtkosten zur Arbeit und zur Hochschule) angegeben (ca. 1600€). Verdient habe ich im letzten Jahr knapp mehr als der Steuerfreibetrag angibt. Nun meine Fragen: Wie gebe ich diese Werbungskosten alle in der vereinfachten Steuererklärung an? Da gibt es im Formular nur ein Feld für die Strecke zur Arbeit, jedoch keine Felder für die Strecke zur Hochschule und für Lernmittel, etc. Meine zweite Frage: Würde es überhaupt etwas bringen diese Werbungskosten anzugeben (Lohnsteuer, Kirchensteuer und Soli bekomme ich ja normalerweiße sowieso zurück).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?