Was sagt ihr zur Canon EOS 760D?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun gibt es mehrere Berichte nachdem bei einigen Leuten der Sensor ziemlich "beschissen" sein soll.

Lass mich raten, weil er 0,1% weniger Dynamikumfang hat oder 0,3% mehr rauscht als irgendein 50% teureres Modell?

Der neue Sensor soll scheinbar zu streifen auf den Bildern führen. Scheinbar auch vermehrt nach Nachbearbeitung.

0
@Wasserschaedel

Es kann bei manchen Modellreihen in den Anfangsphasen zu solchen Fehlern kommen, die meist aber relativ schnell behoben werden. Wie es da genau um die 750D/760D bestellt ist weis ich nicht, ich würde aber deswegen nicht davon abraten.

0

Ich weiß nicht warum die Leute die Kamera schlecht machen, aber wenn sie mit einem 18-55mm unterwegs waren und gedacht haben aus einer DSLR kommen einfach so Bilder wie in der Vouge zustande, dann solltest sie nicht weiter beachten. Die kaufen sich auch ein 18-200, wundern sich warum alles bei 200mm freihand bei Dämmerung rauscht und suchen dann nach einem Blitz der in 50m Entfernung noch die ganze Kirche erhellt, damit der Autofokus funktioniert nur weil sie deren Turmspitze sie fotografieren wollten. ;o))

Schau nach Festbrennweiten zB aus Sigmas ART-Serie. Oder zumindest für den Anfang nach einem 17-50F2,8 von wem auch immer.

Kann ich also aus deinem Kommentar schliessen das ich die 760D beruhigt kaufen kann? :)

0

Was möchtest Du wissen?