Was sagt ihr zur Amerikanischen Polizeigewalt?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Die Polizeigewalt ist schlimm, Zeit was dagegen zu unternehmen. 56%
Ich habe eine andere Meinung.... 33%
Die Gewalt ist gerechtfertigt 11%

12 Antworten

Die Polizeigewalt ist schlimm, Zeit was dagegen zu unternehmen.

Keine Frage, jeder Verletzte oder gar Tote ist einer zu viel. Ich sehe den verbreiteten Waffenbesitz auch als eine Ursache an - Polizisten dort werden schneller körperlich oder schießen, weil potenziell jeder bewaffnet und damit gefährlich sein könnte.

Trotzdem rechtfertigt mMn nicht bewusste Zerstörung fremden Eigentums auf Demos! Dadurch sagt man mMn nur, dass man nicht nur aus dem Grund der Demo da ist, sondern die Chance nutzt, seine niederträchtigen Triebe auszuleben. Sachbeschädigung an Geschäften oder sogar Brandstiftung sind für mich Teil oder Zweck einer Demo und unterstreichen in keinster Weise deren Forderung, im Gegenteil, man disqualifiziert sich damit als Vandale.

Ich habe eine andere Meinung....

In Deutschland geht es der Polizei "gold" da wir quasi keinerlei legale Schusswaffen in der Öffentlichkeit fürchten müssen.

In den USA muß ein Polizist IMMER damit rechnen, dass sein Gegenüber eine Schusswaffe mit sich führt. Entsprechend kompromisslos geht die Polizei bei Kontrollen vor.

Wenn ein US-Cop ansagt: "don't move!", dann meint er das auch so!

In Deutschland kommen dann direkt so Sprüche wie:

  • Sie haben mir gar nichts zu sagen.
  • Ich bin ein freier Mensch.
  • Sagen Sie mir erst ihre Dienstnummer.

Das was z.Z. in den Staaten geschieht, ist nicht neu, weder der Tod eines Farbigen, verschuldet durch die Polizei, noch die Proteste. Jedoch ist das Ausmaß ein anderes.

Das Problem an sich ist hausgemacht, die Waffengesetze wurden hier ja bereits angesprochen.

Allerdings ist der Beruf des Polizisten heutzutage alles andere als ein Traumjob, nicht nur in den Vereinigten Staaten.

Ich denke z.B. an die grundlosen An - und Übergriffe durch eine größere Gruppe Männer gegen Polizei und Einsatzkräfte, am Freitag in Hessen, die wohl die Helfer mittels Brandstiftung in einen Hinterhalt lockten.

Ich habe eine andere Meinung....

Ich begrüße, dass es in diesem Land, was schon viel schaden auf der Welt angerichtet hat, Probleme gibt. Und ehrlich gesagt sehe ich sogar gerne die Brände. Allerdings finde ich dass es nicht zu Toten oder schwer Verletzten kommen muss. Polizeigewalt ist weltweit ein Problem. Aber es gibt auch immer wieder gewaltbereite Demonstranten, die sich nicht wundern brauchen, wenn sie ein blaues Auge abbekommen.

Die Polizeigewalt ist schlimm, Zeit was dagegen zu unternehmen.

Ich denke, dass sich unter anderem auch die Waffen Gesetze in den USA ändern müssen um dem Problem entgegen zu wirken.

In Kalifornien ist das Waffengesetz in manchen Ansichten ähnlich oder sogar strenger als in Deutschland...Kalifornien hat aber die höchste Tötungsrate in den Vereinigten Staaten...

1
@derwaffenpro

Fühl ich.

Ich habe in einigen Dokus über Amerikanische Polizisten gehört, dass Sie ihre Waffe immer griff bereit haben, weil sie immer davon ausgehen müssen, dass eine '''verdächtige'' Person mit einer Schusswaffe bewaffnet sein könnte. Deswegen mein Kommentar.

0
@Nasenbear21

Ich habe meine Dienstwaffe auch immer griffbereit...das ist aber nichts unnormales.

Ein Deutscher Polizist hat seine Waffe auch immer griffbereit.

1

Das Ganze hat eigentlich nichts mit Waffen zu tun.
Es ist ausgelöst worden, weil ein Schwarzer von einem Polizisten mit dem Knie erstickt worden ist und das mit dem Handy aufgezeichnet worden ist.

0

Was möchtest Du wissen?