Was sagt ihr zum Gedicht?

8 Antworten

Hi, D4RKNESS,

ich hab Dir ja weiter unten ein Gedicht geschenkt, könntest Du mir dafür einen Gefallen tun? Sag mir doch, wie Du Dein Gedicht mit einfachem Zeilenabstand hier eingestellt hast. Früher konnte man einzeilige Umbrüche mit gedrückter Hochstelltaste erzeugen, jetzt geht das plötzlich nicht mehr.

Gerade bei Gedichten ist es blöd, wenn zwischen allen Zeilen doppelte Zeilenzwischenräume sind und auch die dann vierfachen Zwischenräume, um Strophen abzusetzen nicht möglich sind. Irgendwie haben das die GF-Programmierer bisher vermurkst.

hi mychrissie,
Ich habe das Gedicht, als erstes in den Notizen verfasst, dann kopiert und hier eingefügt.

0
@D4RKNE55

Die bauen ja gerade die GF-Website um, ich schätze mal, dass das noch nicht geht. Aber bei copy/paste passsieren da schon immer wieder seltsame Sachen, das war früher auch so, da ist plötzlich die erste Strophe zweizeilig, die zweite dann normal, und warum, kann niemand ergründen. Ganz schlimm ist es bei odentlichen PDFs, da gehen bei copy/paste komplett sämtliche Zeilenumbrüche verloren.

0

Ich persönlich bin ja immer ein Fan von Reimen, aber dein Gedicht ist trotzdem gut :D Nur die letzte Zeile verstehe ich nicht. Nicht mehr braucht der Wille was? Klingt wie ein unvollständiger Satz.

muss ich noch überarbeiten, danke😊

0

Ist stark inspiriert von Eichendorffs bekanntem Weihnachtsgedicht:

Markt und Straßen stehn verlassen,

Still erleuchtet jedes Haus

Sinnend geh ich durch die Gassen,

Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen

Buntes Spielzeug fromm geschmückt,      

Tausend Kindlein stehn und schauen,

Sind so wundervoll beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern

Bis hinaus ins weite Feld,

Hehres Glänzen, heil'ges Schauern!

Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,

Aus des Schnees Einsamkeit

Steigt's wie wunderbares Singen -

O du gnadenreiche Zeit!

Schönes Gedicht,
kannt ich noch nicht:)

0

Richtige Reime?

Hallo ich habe ein paar Fragen zu meinem eben geschriebenen Gedicht:

"Advent Advent der Nougat brennt dieser roch dann leicht dezent an diesem heiligen Event verbrannt er ist zu 100 Prozent nicht mal Peter ihn retten kann so geschwind er auch rennt der Nougat nicht mehr existent und das leider permanent das Team trauert und trauert bis zum 2. Advent doch als das zweite Lichtlein brennt das Team dann doch erkennt diesen Glücksmoment den der Nougat wieder im Sortiment dies ist eine Geschichte über die man noch schreibt viele Gedichte und nun geniest eure Advents-Gerichte "

Könnt ihr mir vielleicht helfen mit Komma und Punkt Setzung?

Sind es richtige Reime oder könnte man das Gedicht vielleicht noch irgendwie verbessern?

Wie betone ich die Reime am besten?

(Advent, Advent, brennt, dezent, Event, Prozent, rennt, existent, permanent, Advent, brennt, Glücksmoment, Sortiment, Gedichte, Advents-Gerichte)

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe habe tatsächlich knapp 20 Minuten daran gesessen :)

Liebe Grüße Maxi :)

...zur Frage

Was für eine Art von Epoche ist das Gedicht?

Hallo,

ich sollte ein Gedicht analysieren und kurz vor dem Ende auch erläutern, welche Epoche im dem Gedicht versteckt ist.

Das Gedicht: Günter Eich:Inventur (1948)

Könnt ihr mir dabei helfen, ich wäre euch echt dankbar!

LG wissen27012018

...zur Frage

Langes Weihnachtsgedicht?

Ich suche für den Präparaten Unterricht ein langes Weihnachtsgedicht ca.1 Seite kennt jemand eins was nicht jeder kennt oder eine Geschichte die ungefähr eine Seite lang ist Danke und noch eine schöne,besinnliche Adventszeit

...zur Frage

Gedicht "Das Ende der Kunst"

Hallo :) Kann mir irgendjemand das Gedicht "Das Ende der Kunst" erklären? Ich ersteh nicht so ganz, ob die Eule das ernst meint mit dem Künstler und ob das "Gedicht" das ist was er singt und wenn das so ist, wie er dann die Sonne aus dem Gedicht nehmen kann. :o Hier ist das Gedicht nochmal:

Reiner Kunze Das ende der kunst (1969)

Du darfst nicht, sagte die eule zum auerhahn, du darfst nicht die sonne besingen Die sonne ist nicht wichtig

Der auerhahn nahm die sonne aus seinem gedicht

Du bist ein künstler, sagte die eule zum auerhahn

Und es war schön finster

...zur Frage

Weihnachtsgedicht für Lehrerin (Wichteln)

Hey Leute, wir wichteln in der Schule und müssen der/die anderen ein Brief/Weihnachtsgedicht schreiben, nun ja, ich zog meine Lehrerin, nun brauch ich ein Gedicht für sie....habt ihr gute ideen?

Schöne Vorweihnachtszeit von Robuco

...zur Frage

Gedicht für Bezugsperson schreiben aber WIE?

hallo,

ich wohne in einer betreuten wohngruppe und wir haben ein Weihnachtsprojekt. Einer der Dinge, die wir machen sollen, wäre ein Gedicht für unseren Bezugsbetreuer zu schreiben.

ICH HABE KEINE IDEE WIE ODER WAS ICH SCHREIBEN SOLL. Hat jemand Tipps oder eine hilfreiche Webseite parat`?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?