Was sagt ihr zu Flüchtlinge, sind sie willkommen und bitte schreibt auch dahinter ob ihr ein/e Ausländer/in seid oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Meinst du, ob ICH Flüchtlinge willkommen heisse, oder ob ich der Meinung bin, dass sie in Deutschland willkommen sind?

Meine persönliche Meinung als deutscher dazu ist, dass wir für die Situation mitverantwortlich zu machen sind. Wir liefern Waffen in unsichere Länder, beuten arme Länder wirtschaftlich aus und scheren uns einen Dreck darum ob der afrikanische Fischer noch genug Fische hat in seinem Land.

Kein Wunder also, dass irgendwann die Antwort kommt.

Ich finde es gut, dass wir mit Merkels Politik zumindest im Ausland ein gutes Bild abgeben. Wir zeigen Herz und beweisen, dass das Bild des "hässlichen Deutschen" nicht zutrifft.

Wir sollten Kriegsflüchtlinge aufnehmen und sie mit Respekt behandeln. Wir sollten stolz darauf sein, dass sie Deutschland lieben. Flüchtlinge die wiederholt schwere Straftaten begehen, sollten jedoch zurück in ihre Heimatländer gebracht werden.

Anschläge auf Flüchtlingsheime sind zu verachten, Zäune und Mauern sind keine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß jeder hat ne andere meinung aber ich finde ja weil ich es voll nachvollziehen weswegen die herkommen jetzt würden die einen und die anderen sagen ja die töten und so ok es ist sche*** was passiert ist man kann es auch nicht rückgängig machen aber es waren gerademal 1000 leute in deutschlamd passiert es voll oft auch bevor die gekommen sind und nur weil die 1000 sowas gemacht haben heißt es nicht das alle so sind man muss sich die einzelnen leute angucken und nicht die ganze gruppe ach und ich bin türke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

( Deutsch )
Ich denke dass sie natürlich willkommen sind, dafür erwarten wir Respekt. Das heißt sie sind damit glücklich was sie haben, klauen nicht etc.
Doch sie sollten nicht unsere Gesellschaft beeinträchtigen, es gab ja im Moment viele Vorfälle. Ebenfalls sollten andere Länder Flüchtlinge aufnehmen, denn irgendwann geht es einfach nicht mehr. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Sicht sollte jeder mit offenen Armen - oder verschränkten Armen, aber mit freundlichen Lächeln - empfangen werden, welcher in diesem Land ein neues Leben anfangen möchte.
Dabei ist es egal ob Flüchtling aus politischen Gründen, aus wirtschaftlichen Gründen, aus Interesse über die Kultur oder um den großen Dichtern Friedrich Schiller und Johann Wolfgang Goethe nahe sein möchte! 
Natürlich gibt es immer die schwarzen Schafe, aber man sollte es nicht als Argumentation nehmen, um Menschen auszuschließen - das ist so eine stupide Meinung.

- Ausländer, Wirtschaftsflüchtling (so in der Art ... ich nenne mich gerne liebevoll so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
09.03.2016, 01:41

"Dabei ist es egal "

naja ganz so egal ist es nicht:

Wir haben nur begrenzte Ressourcen und gerade wenn sehr viele Menschen auf einmal kommen werden bestehende Systeme und Strukturen mitunter stark belastet (z.b. das Gesundheitssystem).

Daher ist es durchaus nachvollziehbar das man da selektiert.

0

Wir sollten sie aufjedenfall willkommen heissen,viele haben eine ablehnende haltung aber es gibt mindestens genauso viele die sie gerne aufnehmen. Ich würde so halb halb sagen.
Kein Ausländer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Deutscher - <--- Ogottogott !! Wie das klingt !! - und unterrichte seit über einem Jahr EHRENAMTLICH syrische und anderswo beheimatete Flüchtlinge in DaF (Deutsch als Fremdsprache), u.a. eine ganze Klasse von 23 syrischen Kindern.

Dies tat ich bereits Mitte der 90er ---> Kosovo-Albaner und Libanesen - ebenfalls ehrenamtlich.

Reicht das, um meine Einstellung zu Flüchtlingen darzulegen ?

pk


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage stellt sich nicht.

Sie sind nun einmal da und wir müssen überlegen, wie wir menschenwürdig mit ihnen umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
09.03.2016, 10:41

Die Frage stellt sich wohl - denn noch gibt es keine Obergrenze...

0

Jedem der zu Hause um Leib und Leben fürchten muß, soll die helfende Hand geboten werden.

Ich bin "Ausländer" +++ ein widerliches Wort ! +++ außerhalb Deutschlands. aber viel lieber gern gesehener Gast oder guter Freund...

in Deutschland geboren  und aufgewachsen - und alle meine Vorfahren waren Deutsche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulklaus
09.03.2016, 20:05

Einfach ein großes, aufrichtiges DANKE !!!

pk

2

Ja ich finde das sie Willkommen sind, jeder Mensch in Not sollte unterstützt werden und auch geholfen werden. Ich bin Araberin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Österreicher:

Wilkommen weil falls ich selbst mal flüchten muss erwarte ich auch das ich wo anders aufgenommen werde.

Solage sie sich an unsere Gepflogenheiten anpassen 😼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich sind alle Flüchtlinge willkommen, solange sie sich an unsere Gesetze und Regeln halten und sie den Staat nicht ausrauben wollen. Wichtiger aber statt die Menschen aufzunehmen ist Lösungen in ihren Heinmatländern zu schaffen so dass sie wieder zurück können, in ihre Heimat.

Wer ich bin?
Schweizer und kein Ausländer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CBadPlays
08.03.2016, 23:13

Zu 100% deiner Meinung

1

Kann man nicht genau beantworten. Es gibt da viele Ansichten. Ich finde, dass langsam Schluss sein muss. Nein, kein Rassist und bin auch kein Ausländer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zu 100% Deutsch:

Ich finde es nicht schllimm das Flüchtilinge in unser Land kommen, aber die "Ausländer" welche in unser Land kommen um zu Klauen oder sich mit Absicht nicht Integrieren, finde ich sollte man verständlciher Weise "raus werfen" bzw. "nicht rein lassen".

Aber ich finde es gut das Deutschland so viele Flüchtlinge aufgenommen hat, so lange sie sich an die regeln halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CBadPlays
08.03.2016, 22:58

Dich interessiert das vielleiht nicht, aber ich finde es richtig gut von dir das du diese Frage gestellt hast. Wie bist du auf diese Frage gekommen, also jetzt grade? (Das "Dich interessiert das vielleiht garicht" beziehht sich auf das was ich geschrieben habe, nicht auf seine Frage)

0

Ich bin Urdeutsche. Ich finde die sollten draußen bleiben. Was haben Syrier in Deutschland zu suchen. Sie sollen sich doch eine schöne Gegend im islamischen Raum suchen wo es sicher ist. In Deutschland müssen sie erst integriert werden und das funktioniert sowieso nicht .Die wollen doch bloß Geld in Deutschland .Wenn es ihnen nur um Sicherheit ginge könnten sie auch wo anders hin. In jeder Gesellschaft gibt es Kriminelle ca. 1%. Die kommen auch nach Dtschl. Und begrapschen die Frauen und rauben Leute aus und die Polizei nimmt ihre Personalien auf und lässt sie wieder gehen. Damit zeigen wir bloß das wir ihre Gesellschaftsordnung akzeptieren und sie uns weiter auf der Nase herumtanzen können. Diese einwanderung ist eine Volkerwanderung und die werden uns verdränhen wenn wir für jeden die Tür offen lassen fühlt sich irgendwann ganz Afrika eingeladen. Ich bin übrigens kein Rassist denn Rassisten sagen das manche Menschen weniger wert sind als andere. Ich denke das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lupoklick
08.03.2016, 23:10

"Ich bin übrigens kein
Rassist denn Rassisten sagen das manche Menschen weniger wert sind als
andere. Ich denke das nicht."

Zitat Ende - den Kommentar verkneif ich mir :-(((

4
Kommentar von Shalidor
08.03.2016, 23:10

Bevor man Schwachsinn abert sollte man erst mal wissen, was überhaupt hier gerade abgeht. Warum glaubst du, kommen die ganzen Flüchtlinge hier her? Nicht weil es hier Geld für sie gibt. WEIL ES VERDAMMT NOCH MAL FÜCHTLINGE SIND!!! Sie flüchten! Ihr komplettes Heimatland ist im Krieg! Terror! Was würdest du denn an deren Stelle machen?!

5
Kommentar von alexo123
08.03.2016, 23:15

macht aus Opfern Täter...

1
Kommentar von KaguKagu
08.03.2016, 23:19

Das ist jetzt nicht dein ernst oder? xD Oh mein Gott solche unwissenden Menschen ich lach micht schlapp. Nein es ist eigentlich sogar zum weinen! Dann flieg mal nach Syrien und schau dir die Lage bitte an! Dort werden Menschen gemezelt und Krieg geführt!

5

ausländer sind willkommen !
- 100% deutsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?