Was sagt ihr zu diesen Noten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ist doch nen ganz passabler Schnitt^^ Mathe könnte besser sein, hatte bis zur 11. Klasse ne 1 in Mathe :D und in der 12 und 13 eine 3- :D aber dafür hat sich meine Deutsch Note exponentiell verbessert^^

Soll nur heißen, Mathe wird später noch richtig bah und jeh nachdem was du für einen Physik lehrer hast (Mein Mathelehrer hatte ich ebenfalls in Physik) wird Physik auch noch extrem Mathelastig, meines erachtens nach war die Mathematik in der Physik nochn Tick schwerer als die, welche wir in Mathe hatten^^

Also wenn dir Mathe garnich liegt, weiß ja nicht wie das bei dir ist und aus welchem Bundesland du kommst, aber wir konnten uns dann für 1 Naturwissenschaftliches Fach entscheiden, in dem wir dann auch, wenn wir wollten ins Abi gehen konnten.

Auf die Realschule zu wechseln, das kannste dir überlegen wenn du nen 4,0 Schnitt hast, aber net bei nem 2,4 Schnitt. Freiwillig wiederholen bei dem Schnitt würde dir kein Lehrer raten, das machste dann lieber in der 9ten oder 10ten, je nach dem wie die Noten dort ausfallen und ob du hinterher hinkst.

Mach dich nicht verrückt  - die Noten sind total in Ordnung.

Behält Mathe im Auge- und dann immer in allen Fächern im Unterricht gut mitmachen , Hausaufgaben machen und gerne mal zusätzlich interessiert sein. In Englisch bist du gut, da ist bestimmt auch in Spanisch etwas drin!

Alles läuft- kein Grund über Wiederholen oder Schulwechsel nachzudenken!

Meiner Meinung nach sind die Noten gut, &du solltest überhaupt nicht daran zweifeln ob du das Abitur schaffst! Und ich würde an deiner Stelle definitiv nicht auf die Realschule wechseln denn das heißt auch nicht immer direkt das es dort besser sein wird.

ich würde mich darauf konzentrieren in mathe auf die 3 zu kommen und danach mich auf die fächer konzentrieren die du am besten kannst. am bsten guckst du jetzt schon einmal was du später werden willst und spezialisierst dich in diese Richtung (gibst dich entsprechenden fächern hin)

Also ich hatte in der 8. Im halbjahreszeugnis 3 4,5er.. Französisch, physik und nochmal was.. Und jetzt rate mal wer vor 2 jahren die ergebnisse des schriftlichen Abiturs bekommen hat^^ die noch anstehende präsentationsprüfung entscheidet jetzt noch ob mein schnitt eher 2,6 oder 2,9 wird.. Vermutlich eine 2,7 aber immerhin, abi ist abi^^ unmöglich ist es jedenfalls nicht ;)

DJFlashD 28.06.2017, 03:48

vor 2 tagen* entschuldigung

0

Sind ordentliche Noten. Versuche die Mathe als bildende Kunst zu verstehen, dann kommts gut! Viel Erfolg! 

Sind doch in Ordnung. Ist auch nicht unnormal, dass man in naturwissenschaftlichen Fächern etwas schlechter ist.

Die Noten sind doch gut, Mathematik musst du halt sehen das du am Ball bleibst, das wird nicht einfacher.

Vergiss was du bis zur Oberstufe für Noten hast - Das interessiert niemanden und bis auf Mathe fällt mir kein Fach ein, wo du Kenntnisse brauchst aus den alten Jahrgangsstufen. Ich hatte nur Vierer und Fünfer in der Zehnten, hab mein Abi mit nem Schnitt von 2,3 in Bayern jetzt bestanden. Mach dich nicht fertig und heb dir die Kraft für später auf ;)

Was möchtest Du wissen?