Was sagt ihr zu diesem "Trend" (Eure Meinung ist gefragt)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich find's schwierig.

Ansich denke ich, jeder soll machen, was ihn glücklich macht - Fakt ist aber, dass sowohl die Psychologie als auch die Soziologie dieser ganzen selbstdarstellenden Selfie-Gesellschaft schon vor einigen Jahren den "Volksnarzissmus" bescheinigt hat.

Ich persönlich halte Leute, die das ständige Bedürfnis danach haben, sich im Internet auf diese Weise darzustellen, für psychisch labil. Entweder, es liegt ein überhöhter Selbstwert vor, oder aber ein Minderwertigkeitskomplex. Denn entweder, sie denken, die ganze Welt interessiert sich tatsächlich für das xte Foto von ihrem Gesicht oder aber sie haben ein starkes innerliches Verlangen danach, "Likes" zu kassieren. Beides spricht meiner Ansicht nach nicht dafür, dass jemand in sich ruht.

Aber gut, ich bin 23, das ist schlichtweg nicht mehr ganz meine Generation, also bin ich vielleicht bloß ignorant. Als ich jünger war, gab's diesen bescheuerten "In Zahlen schreiben"-Trend (hab' ich allerdings auch nicht wirklich mitgemacht) - jede Generation hat so ihre Macken. Die Selfies sind wohl die der heutigen.

Letztlich steht's uns allen nicht zu, da groß persönliche Urteile zu fällen - uns tut so ein Selfie von irgend einem Mädel schließlich nicht im Geringsten weh. (Außer die machen's vor einem Bild in einer Ausstellung, das ich gerade zu betrachten versuche - 10 Minuten lang... Aber da geht's dann nicht mehr um den Selfie selbst.^^)

Leben und leben lassen ;) Ich mag's ja auch nicht, wenn mir jemand erklärt, mein Lebensstil wäre "dämlich", nur weil meine ganze Wohnung voller Nerdkram ist.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

meine ehrliche Meinung: Möchtegern-Models - Kindergarten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich steh manchmal 10 Minuten vom Spiegel und beobachte meine Muskeln. Aber Kussmünder mach ich nicht. Oder Fotos mit Filtern. Ich geh dann lieber an den Strand und bin real. Sommer komme!!

Ach ja was ich davon halte. Das deutet eher darauf hin, dass sone Leute Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl haben. Darum wollen sie sehr schöne Fotos von sich selbst schießen um "Beweise" zu konservieren. Am besten so wie man normal gar nicht aussieht. Aus einen ganz bestimmten Winkel aufgenommen der für die Person selbst so ungewohnt ist, dass sie sich selbst dadurch schöner wahrnimmt, da sie sich sonst selbst "niederreden" würde.

Tja, so werden die Leute heutzutage "geformt". Alle nur noch auf sich fixiert aber mit sich selbst nicht zufrieden. Ich will es nicht weiter ausbauen. Ist mir eigentlich egal. Aber wenn ich z.B. so Frauen mit derartigen Bildern im Internet antreffe, ich geh trete dann schnell den Rückzug an weil mir das nicht sympathisch ist. Oftmals gibts dann Scherereien wegen Minderwertigkeitskomplexen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ehrlich:

Wenn sie umbedingt das so machen wollen dann sollen sie halt! Diese sind dann aber auch die die nur schlechte partner haben (eben gleichgesinnte)

Also wenn es um den Schwarm/freundin geht würd ich sowas extrem abstoßend finden! Das geht mittlerweile schon richtig in den bitch mode...

Also fazit:

Wenn ich nichts von der will ist es mir egal aber wenn ich eine beziehung will würd ich das nicht dulden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Menschen doch ihr Leben leben wie sie es wollen, mein Gott, könnte mich übergeben wenn ich immer den selben s.heiss lese wie schlimm doch die heutige Jugend ist ...

Mach es besser wenn es dich stört und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mabelu
08.02.2017, 20:52

Wenn du meinst

1

Was möchtest Du wissen?