Was sagt ihr zu der Theorie: "Das World Trade Center (9/11) ist kontrolliert gesprengt worden. Einen Terroranschlag mit Flugzeugen gab es nicht"?

Das Ergebnis basiert auf 64 Abstimmungen

schwachsinnige Verschwörungstheorie 72%
da könnte eventuell was dran sein, weil... 19%
das ist die Wahrheit (die Medien wollen uns nur manipulieren) 9%

Hast du einen Link oder woher hast du das? Quelle wäre sehr hilfreich. Danke :)

nein, das ist nur eine Verschwörungstheorie

dafür gibt es keine seriösen Quellen

34 Antworten

schwachsinnige Verschwörungstheorie

Ach, es gibt doch schon seit 5000 Jahren oder so Verschwörungstheorien. Und es wird auch in den nächsten 5000 Jahren Verschwörungstheorien geben. Man beachte allerdings den interessanten Wortteil "THEORIE" im Wort Verschwörungstheorie...

Ausserdem waren die beiden Flugzeuge keine Fata Morgana, sondern leider real. Das hat schließlich die ganze Welt gesehen.

Das ist keine Theorie. Tausende in Manhattan habe das erste Flugzeug gesehen, MIllionen das Zweite.

Von Sprengungen halte ich nichts, dazu muß das Gebäude entkernt sein, kilometer von Kabeln verlegt worden sein und es darf nirgends brennen, denn Sprengstoff mag keine Hitze

du kannst es auch Verschwörungserzählung, Märchen oder "Dr. Konfusius' lustiges Gedankenkarussell für Menschen mit zu viel Zeit" nennen

1
> und es darf nirgends brennen, denn Sprengstoff mag keine Hitze

Grins 😄

https://de.wikipedia.org/wiki/Trinitrotoluol

>TNT ist noch heute ein wichtiger militärischer Sprengstoff. Verwendet wird er militärisch und gewerblich in Mischungen als Sicherheitssprengstoff, der nur durch  Initialzündung (beispielsweise durch eine  Sprengkapsel) zur Detonation gebracht werden kann. Gegossenes TNT benötigt zur sicheren Zündung sogar eine  Verstärkerladung, den so genannten  Booster. TNT allein wird durch Brand oder Hitze nicht explodieren; es brennt einfach ab.
3
@dataways

WAS da explodiert ist, wird in deinem Video-Link nicht gesagt. Zum Ende heißt es lediglich, ``dass die Wucht der Explosion ... t TNT entsprochen habe´´. Z.B. wird auch die Wucht der Hiroschimabombe oft in kt TNT angegeben (eine Einheit um die Wucht abschätzen zu können, hier 21 kt TNT), obwohl wir alle wissen, dass da kein TNT explodiert ist.

Es gibt zahlreiche Sprengstoffe, die sich durch Brand oder Hitze nicht zur Explosion bringen lassen, sondern allein durch eine Druckwelle. Du solltest öfter mal den Fachleuten vertrauen.

1
@Maarduck
Du solltest öfter mal den Fachleuten vertrauen.

Mach ich. Die sagen, daß die Türme nucht gesprengt worden sein konnten.

1
@dataways

Dann lerne die echten von den falschen Fachleuten zu unterscheiden. Sagen deine Fachleute denn auch, dass TNT bei einem Brandt explodieren kann ;-? Dann sollten sie sich mal bei Wikipedia anmelden und dort einige Korrekturen vornehmen. 🤣

1
@Maarduck

Die echten Fachleute sagen immer, daß eine Sprengung mit Krach verbunden ist.

0
@dataways

Auch das ist nur sehr bedingt richtig. Es kommt erstens darauf an, wie die Druckwelle abgeleitet wird. Und zweitens erzeugen z.B. langsame Neutronenbomben gar keine Druckwelle.

Außerdem impliziert dein Einwand, für die Sprengung des WTC7 habe es keine Ohrenzeugen gegeben. Wie kommst du auf den Gedanken?

0
@Maarduck

Wo sind denn die Ohrenzeugen? Und warum hört man auf den Hunderten von Videos keine Explosionsgeräusche?

0
@dataways
Auch das ist nur sehr bedingt richtig. Es kommt erstens darauf an, wie die Druckwelle abgeleitet wird. Und zweitens erzeugen z.B. langsame Neutronenbomben gar keine Druckwelle.

Außerdem gibt es auch Ohrenzeugen für die Sprengung. Je nachdem wo sich die Leute befunden haben, haben sie eben doch etwas gehört. Hier sind Ohrenzeugen aufgeführt.

https://www.ae911truth.ch/freiefallbeschleunigung.html

0
@Maarduck

Oh, die 9/11 Verschwörungstheoretiker! Verursachen Neutronenbomben nicht erhebliche Strahlung?

0
@dataways

https://monami.hs-mittweida.de/frontdoor/deliver/index/docId/3435/file/0._BACHELORARBEIT_SEBASTIAN_VOGEL.pdf

>S. 16 Nach weiteren Klagen gegen NIST, gab es drei Terabyte Daten und Videos vom WTC7 frei, die geprüft wurden. Es hieß, sie seien „manipuliert“. „In […] Clips, die vom NIST herausgegeben wurden, wo sich die Kamera näher am Gebäude befindet, wurde der Einsturz des Penthouses offenkundig aus dem Bildmaterial entfernt.“ 75 Wahrscheinlich der Zeitpunkt der Explosion, den man im Original hört und rausgeschnitten wurde? Versuchte Beweisvernichtung? Die Eindrücke lassen alle darauf schließen. In anderen Originalaufnahmen hört man deutlich einen Knall, bevor (erst das Penthouse mit) Gebäude 7 in sich zusammensackt. Diese Sicke, ein Knick, der bei Sprengungen üblich ist und auch hier das Einstürzen über eigener Grundfläche bewirkte, ist zu beobachten.

0

Das war doch von jdem eindeutig zu sehen, das es ein Angriff mit zwei Flugzeuge gewesen ist. Wer das bestreitet, braucht auch die Kneifzange zum anziehen und ist somit vernachlaessigbar.

https://www.youtube.com/watch?v=kRmOzL7Pc6E

da könnte eventuell was dran sein, weil...

Ich selber bin der festen Überzeugung das weitaus mehr "Personen" in die Anschläge vom 9/11 involviert waren, als die, die wir bisher kennen. Ich interessiere mich für kritische Sozialwissenschaften und eigentlich von klein auf vieles hinterfrage. Das Flugzeuge in die Twin-Towers des WTC geflogen sind, steht für mich außer Frage. Ich bezweifle allerdings das beide Flugzeug-Einschläge zum Einsturz geführt haben. Meiner Meinung nach steckt weit aus mehr dahinter als man uns erzählt. Bei den vorausgegangen Aktionen (Watergate-Affäre, Brutkasten-Lüge, Invasion in der Schweinebucht, Zwischenfall im Golf von Tonkin) kann ich nicht ausschließen, das nicht auch beim Anschlag von 9/11 amerikanische Geheimdienste mehr involviert gewesen sind. Mir ist es auch relativ egal, wenn sich andere darüber lustig machen. Ich glaube längst nicht alles, aber eben auch nicht dem Commision Report von 9/11.

Was den wenigstens bekannt sein dürfte, das der Anschlag mit Flugzeugen auf das WTC bereits im März des selben Jahres in der Serie "The X-files" in der Folge "The Lone Gunmen" vorausgesagt wurde. Wenn man Wenn man dann auch noch die deutsche und englische Verfassung miteinander vergleicht, wundert es einen schon warum in der deutschen Fassung einige Teile davon herausgeschnitten wurden. Man darf dabei nicht vergessen, das die Serie lange vor den Anschlägen ausgestrahlt wurde. Ebenso ist es mehr als fragwürdig, warum bei solchen Attentaten als andere pulverisiert wird, aber die Ausweisdokumente der "angeblichen" Attentäter unbeschadet in den Trümmern gefunden werden.

The X-Files - Die einsamen Schützen (im Original: The Lone Gunmen):

https://youtu.be/dLZkf-i46CU

Wenn etwas an der Theorie "Die Tower des WTC wurden gesprengt" dran sein sollte, wären die Vorbereitung dafür zumindest organisatorisch durchaus möglich gewesen. Zum Zeitpunkt des Anschlags waren auf Grund von "Renovierungen" einige Etagen unbesetzt. Wenn man der Theorie der Sprengung also weiter glauben schenken würde, käme beispielsweise Thermit als möglicher Sprengstoff infrage. Dies würde dann auch das flüssige Metall erklären, das nach dem Einsturz in den Trümmern entdeckt wurde und von der Feuerwehr nicht gelöscht werden konnte. Ich sage deshalb nicht dass es auch so gewesen ist. Ich halte es trotzdem nicht für völlig abwegig und den USA auch so eine Tat zutraue. Dass all das auch "nur" einen von vielen Verschwörungstheorie ist, ist mir schon klar. Ich schreibe es selber dabei und trotzdem kein Problem damit, dies auch öffentlich so zu sagen. In jedem Fall ist es ein Fakt, das der Anschlag bis heute nicht restlos aufgeklärt wurde und viele offene Fragen unbeantwortet zurückbleiben.

LG medmonk

schwachsinnige Verschwörungstheorie

Es wäre die erste geräuschlose Sprengung der Geschichte gewesen.

Ich bin beileibe kein Sprengmeister, war aber schon bei echten Sprengungen zugegen und natürlich kennt man die Videoaufnahmen rund um die Welt.

Selbst die vergleichsweise moderaten Mengen Sprengstoff für das Zerlegen eines Hauses sind von einer Heftigkeit, die mit vielleicht nichts Anderem vergleichbar ist.

Auf keinem einzigen Video von 9/11 ist eine Sprengung aufgezeichnet, und ebenso haben zehntausende Zeugen vor Ort keine Sprengung wahrgenommen.

(Ja, ich weiß, daß vereinzelte Leute behaupteten, es sei wie eine Explosion gewesen. Darum sind einzelne Zeugen ja auch nur begrenzt vertrauenswürdig)

Und das alles noch vor allen praktischen Problemen, wie das eigentlich hätte vorbereitet werden sollen. Sprengungen brauchen sorgfältige Vorarbeiten.

Was möchtest Du wissen?