was sagt ihr zu der Bewerbung gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ansprechpartner fehlt! Versuche herauszubekommen, wer für die eingehenden Bewerbungen zuständig ist und richte Dein Bewerbungsanschreiben direkt an diese Person. Lass Dir den Namen buchstabieren, falls Du dir über die Schreibweise unsicher bist. Das ist keine Bewerbung, sondern Deinen Arbeitslauf in dem Praktikum, mehr nicht. Eine Bewerbung muss so geschrieben werden, dass man Dich zu einem Vorstellungsgespräch einlädt, also musst Du Dich so gut wie es geht verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du "möchtest" dich nicht bewerben, du bewirbst dich.

Du brauchst die Firma, in der du das Pratikum absolviert hast, nicht nochmal nennen - dafür gibt es ja den Lebenslauf.

Es überrascht dich, dass dir der Job Spaß gemacht hat? Das sollte dich nicht überraschen, das klingt so nach "eigentlich klingt das ja super langweilig, aber hat ja komischerweise doch Unterhaltungswert".

Und es hat die Spaß gemacht mit den Kunden zu reden? Du sollst nicht mit denen quatschen, das klingt total nach Plaudereien..

Das "voraussichtlich" solltest du streichen, das zeugt von Pessimismus.

Lass den Konjunktiv sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Insgesamt gefällt mir deine Bewerbung :)
Hier ein paar Kleinigkeiten:
- * ...mich nun bei Ihnen (Ihnen groß geschrieben und ohne möchte)
- * nach Dortmund kein Komma (bin mir aber selber nicht 100% sicher)
- * mir nur mit ihnen zu unterhalten (ihnen klein geschrieben :D )
- * wie viel Spaß es mir machte ( ohne doch )
- * Der letzte Satz gefällt mir nicht so. Also inhaltlich schon, aber ich würde 
    ihn umformulieren.
- * Vielleicht solltest du noch 1-2 Stärken von dir reinbringen
- * ... freue ich mich sehr ( ohne würde)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon jede Menge Tipps bekommen, noch nicht genannt wurde, dass du auf keinen Fall "Sehr geehrte Damen und Herren" schreiben solltest, damit zeigst du dem Personaler, dass du nicht in der Lage bist, den konkreten Ansprechpartner herauszufinden. Falls niemand genannt ist, gibt es eventuell eine Telefonnummer für weitere Infos oder du schaust mal auf der Homepage des Betriebes nach.

Außerdem ist der erste Satz sehr ausgelutscht, den identischen Satz liest der Personaler jedes Mal aufs neue, google mal ein bisschen nach gelungenen Einleitungssätzen und bau dir dann selber einen individuellen Satz :)

Und allgemein den Konjunktiv weglassen, das klingt zu zaghaft und nicht selbstbewusst. Zum Beispiel im besten Satz, schreib lieber sowas wie "ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen" oder sowas.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. höfliche Anreden immer groß zB "bei Ihnen", "Ihr Ausbildungsangebot"

2. mit der Nennung des Unternehmens bist du jetzt googlebar, das Unternehmen kann jetzt deinen Account hier finden und alles, was du damit schreibst 

3. du wirst nicht für's "Reden" bezahlt und das hat auch nichts mit der kaufmännischen Tätigkeit zu tun. 

4. Du wirst zB auch lernen wie man Bestellung tätigt, wie man mit Lieferanten umgeht, wie Produktpräsentation geht, wie Ladenflächen sauber gehalten werden, wie man kassiert, wie man einzelne Bereiche im Blick hat, wie man das Sortiment pflegt und sinnvoll ergänzt, wie man zB mit speziellen Bereichen (Obst, Wein, usw) umgeht...dass nebenbei ein bisschen Beratung dabei ist, ist logisch...

5. du schließt die Schule nicht "voraussichtlich" ab, hier behauptet man selbstbewusst, dass man sie dann abschließt

6. auch hier kein Konjunktiv, du "würdest" dich nicht freuen, sondern du freust dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich find die Bewerbung ehrlich gesagt etwas eintönig. So klingt eigentlich jede Bewerbung.

Schreib noch etwas, was nur dir "gehört". Irgend etwas "eigenes".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"habe ich den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit gelesen"

impliziert doch gleich: au ha, wieder so ein Honk, den uns das Arbeitsamt schickt, der weder weiß, was er will, noch in der Lage ist, selber sich aktiv auf Stellensuche zu begeben.

Das muss da raus, sonst kommt die Bewerbung gleich im großen Umschlag wieder zurück. Wird der Ausbildungsplatz noch wo anders beworben z.B. auf der Firmenwebsite, o.ä?

Dann hast Du den da entdeckt :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige stellen entsprechen wohl nicht der starren DIN Form, aber ich finde sie gelungen und würde sie auch so abschicken. Sie wirkt aufrichtig und frisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei I-hnen... --> "Sie, Ihnen" immer großschreiben in Bewerbungen. Sonst gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige Rechtschreib-und Kommafehler.

Und dieser Satz haut gar nicht hin

Ob ich ihnen nur kurz weiter geholfen habe oder ich Ihnen ein Auto allein präsentierte

Wie hast Du denn sonst ein Auto präsentiert, wenn nicht allein? In der Gruppe? Satzstellung!

Und ein paar Angaben zu Deinen Kompetenzen wären auch sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Narave 16.02.2016, 18:20

2tes "ich" kannste weglassen, etwas mit chef nebendran präsentieren ist durchaus üblich für 2-3wöchige praktikanten ;) er soll ja den ruf des ladens nicht ruinieren ;D

0
Stella8585 16.02.2016, 18:37
@Narave

Dann hat er Ihnen allein bzw. selbständig ein Auto präsentiert und nicht ein Auto allein präsentiert. Ja, das zweite ich ist auch überflüssig. Und der Konjunktiv muss überall weg.

0

Was möchtest Du wissen?