was sagt ihr zu der bewerbung? (fsj)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die frase "Realschulabschluss" durch (und ich hoffe des trifft zu, soll ja länderweise unterschiedlich sein) "durch einen Abschluss der Mittlere Reife" ersetzen. Und ich würde nicht "ich kann gut organisieren" sondern ehrer "Meine persönlichen stärken liegen in der Organisation..." verwenden, wenn du dir sicher bist, dass du das kannst. Auch die Erwähnung (wenn zutreffend) von "selbstständigen Arbeiten" macht sich immer gut in einer Bewerbung.

Ansonsten passt es ganz gut

Grundsätzlich finde ich sie gut. Aber ich habe als ich Bewerbungen geschrieben habe immer noch ein bisschen mehr zu Hobbys und meiner Familie geschrieben, damit sie sich ein "Bild" von einem machen können. Aber weiss nicht wenn du z.B. noch deinen Lebenslauf mitschickst ist das ja wieder nicht nötig, weil vielleicht dann schon dort deine Hobbys und etwas über deine Familie steht.

Viel Glück bei der Stellensuche :-*

Hey schwallek!

  1. Nach "Sehr geehrte Damen und Herren, " schreibt man das nächste Wort in der Zeile darunter groß (in deinem Fall "Mit").

  2. "[...] mit dem Realschulabschluss abschließen werde. " hört sich ziemlich doppelt gemoppelt an. Mein Vorschlag: "Zurzeit besuche ich die xy in xy, die ich im Sommer 2014 mit den Mittlere Reife Prüfungen abschließen werde.

  3. Zeile 10 würde ich evtl. auch verbessern: "Ich würde mich den Herausforderungen, die dieses Jahr mit sich bringt gerne stellen und es mit vielen dazugewonnenen Erfahrungen und Eindrücken abschließen (können)." -> dann hast du nicht zweimal "Jahr" und "würde" in einem Satz ;)

Ansonsten sehr gelungen, ich wünsche dir viel Erfolg!:)

Lg

zu 1.

das "mit" nach "Sehr geehrte Damen und Herren," wird klein geschrieben.

LG Slaycer

0

Wie schreibt man ein Neutrales Anschreiben?

Ich tu mich echt schwer mit dem Anschreiben schreiben... und jetzt soll ich ein neutrales Anschreiben schreiben ( Freiwilliges Soziales Jahr Familienhilfe bei der Caritas )... Ich weiß nicht wie ich das Anfangen soll... Hat jemand von euch mal eins Geschrieben und kann mir helfen wie ich das Formulieren kann.

Bis jetzt habe ich nur:

vielen herzlichen Dank für unser kurzes Telefonat am 18.02.2014. Wie versprochen bewerbe ich mich für das Freiwillige Soziale Jahr bei ihnen für den Bereich Familienhilfe.

Nach meinem Realschulabschluss werde ich meine Fachhochschulreife am Weiterbildungskolleg Borken Abendgymnasium machen. Um meinem Ziel Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit zu studieren näher zu kommen, bräuchte ich zur Anerkennung ein ein einschlägiges Praktikum oder ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Sozialen oder Pflegerischen Einrichtung.

Da ich mich schon in meiner Vergangenheit sehr für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Interessiert habe, würde ich dieses Freiwillige Soziale Jahr gerne bei ihnen in der Familienhilfe absolvieren um weitere Erfahrungen zu sammeln.

Derzeit engagiere ich mich Ehrenamtlich als Hilfskraft im Jugendhaus NAME, betreue und gebe den Kindern dort Nachhilfeunterricht. Zu meinen Stärken zählen meine Freundlichkeit, Geduld im Umgang mit Kindern sowie Belastbarkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Außerdem kann sowohl selbstständig als auch im Team sehr gut arbeiten. --- Schluss weiß ich nicht wie ich es Formulieren könnte da ich am Freitag eine Art "Bewerbungsgespräch" habe.

...zur Frage

Verbesserungsvorschläge für mein Bewerbungsschreiben erwünscht

*Halli Hallo, es geht um meine Bewerbung als Piercerin:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

nach meinem im Sommer 2014 abgeschlossenen freiwilligen sozialen Jahr möchte ich mich bei Ihnen für die Ausbildung zur Piercerin bewerben. Seit langem verfolge ich den Traum, in diesem Bereich zu arbeiten. Durch das Studio eines Bekannten lernte ich den Beruf etwas näher kennen und konnte schon einige Eindrücke sammeln.

Momentan mache ich mein freiwilliges soziales Jahr in einem Klinikum in Darmstadt. Das FSJ bietet mir wichtige Erfahrungen, von denen ich in meiner Ausbildung profitieren würde. Da ich tagtäglich mit dem Thema „Hygiene“ und weiterem konfrontiert werde, bin ich nicht unerfahren.

Meine offene und umgängliche Art unterstützt mich beim Kontakt mit meinen Mitmenschen, ich bin belastbar und ausdauernd in meinen Anstrengungen. In Ausnahmefällen, wie der frühere Beginn einer Ausbildungsstelle, kann ich das freiwillige soziale Jahr auch vorher abschließen, falls das nötig wäre.

Sollten Sie sich dazu entschließen, mich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen "*

Verbesserungsvorschläge sind erwünscht also seid kritisch!

...zur Frage

Kann man das Freiwillige soziale Jahr aufteilen?

Hallo :) Ich würde gerne ein FSJ machen. Jedoch würde ich das gerne in 2 verschiedenen Betrieben machen also aufteilen. Halbes jahr in der Psychatrie und halbes Jahr im Kindergarten.. geht das? Wenn ja, an wen muss ich mich dann wenden?

Lg!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?