Was sagt ihr dazu wer entscheidet den Name des Kindes?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Beide sollte da ein Mitspracherecht haben. Hab ich mit meinem Mann auch so gehandhabt.

Finde ich, spricht nicht gerade für die Beziehung, wenn man darüber Machtkämpfe ausübt und nicht schafft sich zu einigen.

Mit einem Mann der plant eh für das Kind Unterhalt zahlen zu müssen, was im Falle einer Trennung passiert, würde ich kein Kind bekommen wollen.

Hallo!

Normalerweise sollen das beide entscheiden. Es gibt so viele klangvolle Namen, dass man doch zu zweit ganz gut einen finden sollte, der beiden Elternteilen zusagt ;)

Zum geschilderten TV-Moment kann ich nur sagen ... Augen zu und durch, der Herrgott hat 'nen großen Tiergarten^^

Beide natürlich.... Weil ohne den 1 gibts das kind nicht... Aber oftmals ist es so, dass die frau es entscheidet. Finde ich aber ok, da sie ja die schmerzen zu ertragen hat..

Okay ... ich bin dafür das es die Mutter entscheidet .... da wenn beide nicht verheiratet sind, eh die Mutter erstmal allein bestimmen darf (außer man hat es vorher anders festgelegt).

Oh Gott, wenn dieses Paar sich nichtmal über einen Namen einigen kann, sind sie bestimmt noch nicht bereit für ein Kind. Beide sollten das entscheiden.

Das arme Kind 😂 icb hoffe, dass das nur so ne Fakesendung war.

Ich finde man sollte zusammen entscheiden.

Man sollte sich einigen!

Beide Elternteile !

Solange es nicht Kevin oder Chantall heißt,  sollte der Name dem Kind doch egal sein. 

Klar sollten es beide entscheiden.

Jooo HansDietmar lang nicht mehr gesehen! Wie gehts so deiner Frau und Kinder?

0

Was möchtest Du wissen?