Was sagt ihr dazu dass Frauen kein Freund haben dürfen und Sex vor der Ehe strengstens verboten ist und Frauen und Männer weitestgehend separat leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, wenn Frauen keinen Freund haben dürfen sollte es ja auch etwas schwierig werden daß Männer 'ne Freundin finden. XD

Das mit dem separat leben hat ebenso seine Vor-und Nachteile wie das zusammenleben.

Wenn es jemanden nicht passt welche Regeln es in seinem Herkunftsland so gibt kann er ja in ein Land auswandern, das seinen Vorstellungen besser entspricht.

Oder er tut aktiv was gegen solche Gesetze auf politischer Ebene.

Schwachsinnig finde ich es lediglich, über solche Dinge zu jammern und dann aber nichts zu unternehmen um solche Missstände zu beheben.

Es gibt auch Länder, in denen man sich nicht mehr scheiden lassen kann wenn man mal heiratet. Das solche Gesetze langfristig nur zu verrückten Aktionen führen war ja selbst Gott klar, weswegen er laut Bibel "zähneknirschend" Scheidung bei Ehebruch zuließ.

Ich persönlich finde es nicht wirklich verkehrt, sich ernsthaft Gedanken darüber zu machen, was eine Ehe bedeutet.

Wer nur heiratet, um "legal" pimpern zu können wird sicherlich schnell merken, wie dumm das ist.

Und wer nur ans Pimpern denkt wird schnell sehr einsam werden.

Generelle Zügellosigkeit wird immer mehr Probleme verursachen als lösen.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich habe kein Problem damit, wenn diese Leute das freiwillig tun, aber man sollte nicht dazu gezwungen werden.
Wenn man für sich entscheidet, dass man keinen Sex vor der Ehe haben will finde ich das gut. Wenn man das macht, weil Eltern, Religionen oÄ einen dazu bringen oder sogar zwingen finde ich es nicht richtig. Die Individualität des Einzelnen wird dadurch unterdrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moritat
27.06.2017, 19:12

Die Regierung zwingt die Menschen dazu

0
Kommentar von Cruzix1902
27.06.2017, 19:13

Dann finde ich es wie gesagt nicht in Ordnung

0

Natürlich ist das schwachsinnig. Deshalb ist es notwendig für Freiheit, Gleichberechtigung und Menschenrechte zu kämpfen. Auswandern löst das Problem in der Heimat nicht. Auch in Deutschland mussten Rechte erst erkämpft werden! Frauenwahlrecht 1919 zum Beispiel. Gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit steht heute noch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dient zum Schutz der Ehe, der Familie und der Kinder, die nicht vaterlos aufwachsen sollen.

Bei uns in der BRD ist es freier, dafür werden aber viele schwangere Frauen von den Männern sitzen gelassen. Kinder haben dann keinen Vater.

Beispiel: Spuky vaterlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moritat
27.06.2017, 19:11

Also ist es in meinem Heimatland besser?

0

Was möchtest Du wissen?