Was sagt Entzündungswert aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sowohl als auch. Es reicht auch nur eine Erkältung zu haben und das z.B.CRP was sehr empfindlich ist, schießt in die Höhe.

Dann gibt es aber auch Patienten bei denen man es nicht im Blut sehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - der Wert zeigt nicht immer an ob eine Entzündung im Körper vor liegt, aber er ist meist ein ganz guter hinweis drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann nehme ich einfach mal an, dass der CRP gemeint ist, da der der gängigste sein dürfte.

Ja, der weist auf eine Entzündung im Körper hin, wenn er erhöht ist. Nein, wenn eine Entzündung stattfindet erhöht sich der Wert. Das ist Teil der Immunabwehr. Das CRP heftet sich an abgestorbene Zellen und teilweise auch Bakterien und Pilze heftet und so an Fresszellen bindet. Damit wird das angeborene Immunsystem aktiviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shahet
17.05.2017, 14:36

Danke 😊 ja mir wurde nur gesagt Entzündungswerte. mehr nicht

0

Es gibt einige Autoimmunerkrankungen, bei denen CRP trotz Entzündungen niedrig sein kann. Aber sonst ist der CRP schon recht verlässlich bzgl. Entzündungen und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shahet
17.05.2017, 14:34

Danke 😊

1
Kommentar von herzilein35
17.05.2017, 14:53

Da muss keine Autoimmunerkrankung vorliegen. Bei manchen Patienten ist es normal das er nicht ansteigt.

1
Kommentar von herzilein35
17.05.2017, 14:54

Hatten schon oft genug Patienten, Ärzte erwähnen das immer wieder und ich gehöre ebenfalls dazu.

1

Bei einer Entzündung ist die Blutsenkung erhöht und die Leukozyten.

Spezifisches solltes du bei  deinem Arzt fragen und mit ihm besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shahet
17.05.2017, 14:34

Das ist nicht das, was ich wissen wollte, aber danke

0

Was möchtest Du wissen?