Was sagt ein Kreatininwert von mehr als 20mg/dl bei einem Drogentest aus?

2 Antworten

Welche Bedeutung hat der Kreatinwert bei einer frischen positiven Krebsdiaknose

Je höher der Kreatininwert, desto konzentrierter ist der Urin.Bei einem sehr niedrigen Wert kann man davon ausgehen, dass vorher viel getrunken wurde. Der Urin ist verdünnter. Viele trinken viel damit dieser verdünnt ist in der Hoffnung dass der Test negativ ausfällt. Deshalb wird der kreatininwert bestimmt- achso du hast geschrieben im Blut. Ich bin jetzt vom Urin ausgegangen. Blut würde aber weniger Sinn machen

Nein, Blut hatte ich ins Spiel gebracht. Urin kann es aber auch sein; und nach Deiner Schilderung is dieses dann wahrscheinlicher. DH!

0

Kreatinin ist ein Maß für die Nierenfunktion und nicht für die Urinkonzentration, das wird anders bestimmt! Und Krea von 20 mg/dl gibts nicht!

0
@neurodoc

Ja sicher kann man damit auch die Nierenfunktion bestimmen. Trotzdem wird bei uns in der Klinik der Kreawert bestimmt um zu schauen wie konzentriert er ist.

0
@steinchen78

Das ist nicht richtig! Auch in Eurer Klinik wird der Krea Wert bestimmt um ein Maß der Nierenfunktion zu haben, wie auf der ganzen Welt! Die Folge eines erhöhten Wertes ist : viel trinken, aber nicht weil der Urin konzentriert ist, sondern quasi um die Niere zu "spülen".

0
@neurodoc

Ich arbeite auf einer Drogenentgiftungsstation. Der Kreatininwert ist wichtig, um evtl zu erkennen,ob versucht wurde den Urin zu manipulieren- z.B. durch exzesive Flüssigkeitsaufnahme um diesen zu verdünnen. Deshalb der Kreawert im Urin. Bei uns soll eben niemand seine Niere "spülen". Klar im Blut wäre das anders

0
@neurodoc

natürlich gibt es einen kreatininwert von 20 mg/dl im blut,habe ich in der praxis schon gesehen (und nicht nur einmal). kreatinin aus dem urin bestimmt ist nicht nur ein maß wie gut oder schlecht die nieren funktionieren,sondern auch wie konzentriert der urin ist. 20mg/dl aus einem spontan-urin gemessen ist ein ziemlich "wässriger" urin.

0

Was möchtest Du wissen?