Was sagt ein EkG über das Herz aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit dem EKG wird die Reizbildung und Reizweiterleitung am Herzen gemessen, dadurch kann man krankhafte Veränderungen am Herzen feststellen, so z.B. einen Herzinfarkt oder Herzrhytmusstörungen. Aus diesem Grund ist das EKG in der normalen Medizin und in der Notfallmedizin im Rettungsdienst eine sehr wichtige Diagnose und Überwachungsmöglichkeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkrankungen können darüber schon erkannt werden, wobei bei mir das auch anders war. Bei mir wurde z.B häufig ein EKG gemacht, sogar auch Langzeit-EKG und Belastungs-EKG , bis man dann ein Ultraschall vom Herzen machte und man dann erst eine Herzklappenerkrankungen fand.

Aber grob und allgemein kann man sagen: Anhand eines EKGs kann man schon Erkrankungen erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esereser
08.04.2016, 15:29

Mit würde mal gesagt ich hätte ein schönheitsfehler an der gerzkkappe 

Ohne krankheitswerr  nennt sich mitralklappenprolaps  neu St du vieleicht das

0

Ja, genau aus diesen Grund macht man ein EKG, wenn der Verdacht auf Herz- oder Kreislaufprobleme bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafür ist das mal erfunden worden , damit fachkundige die werte lesen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Krankheiten können erkannt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass es regelmässig schägt und mit welcher kraft

ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?