Was sagt die Robertson-Walker-Metrik genau aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Friedmann-Lemaître-Robertson-Walker-Metrik

  • ist eine exakte Lösung der Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie.  
  • Sie beschreibt ein homogenes, isotropes Universum, in dem der Raum expandiert oder sich zusammenzieht. 

Bitte sei dir bewusst:

Einsteins Feldgleichung hat (wie viele physikalische Theorien) keineswegs nur eine Lösung. Sie kann also Universen recht unterschiedlicher Charakteristika beschreiben.

Neben exakten Lösungen gibt es auch Lösungen, die von gegebenen Anfangswerten abhängen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gesagt ist sie die Metrik (Signatur: -2) , die mit dem kosmologischen Prinzip verträglich ist. Im Gegensatz zur klassischen allgemeinen Relativitätstheorie beschreibt sie die globale Raumzeit mit konstanter Krümmung. 

Die Krümmung kann hyperbolisch, flach, oder sonstwas sein, sie ist nur konstant. 

Gerade beim Urknall wird die Metrik oft benutzt, um die Rechnungen zu vereinfachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroknoedel2
29.08.2016, 00:40

Ansonsten aber sagt eine Metrik generell nichts aus. 

0

Das ist der erste schritt zur erschließung des Urknall models

Also nicht um die Klumpigkeit des Universums festzustellen.

Wie einige Leute denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?